idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Share on: 
12/20/1999 15:47

VDA-Präsident Gottschalk zum Professor berufen

Dr. Detlef Solondz Kommunikation & Marketing
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)

    Dr. Bernd Gottschalk, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie e.V. (VDA), Frankfurt/Main, wurde am Montag, dem 20.12.1999, zum Honorarprofessor für Mobilität, Transport und Verkehr im Fachbereich Maschinenbau und Kraftfahrzeugtechnik der Westsächsischen Hochschule Zwickau (FH) berufen.
    Die Berufung von Dr. Gottschalk, der auch Mitglied des Kuratoriums der Hochschule ist, erfolgte während einer festlichen Senatssitzung der Hochschule.

    Mit der Berufung von Prof. Gottschalk stärkt die Westsächsische Hochschule ihre Ausbildungskompetenz auf den Gebieten Kraftfahrzeugtechnik, Mobilität, Transport und Verkehr.

    Als ein Zentrum der Automobilindustrie verfügt Zwickau mit der Westsächsischen Hochschule über eine traditionsreiche und anerkannte Bildungseinrichtung für Lehre und Forschung auf dem Gebiet des Kraftfahrzeugbaus und der Automobilzulieferindustrie. So kann an der Hochschule u.a. in den Studiengängen Kraftfahrzeugtechnik, Verkehrssystemtechnik und Kraftfahrzeugelektronik studiert werden.

    Prof. Dr. Bernd Gottschalk, geboren am 10. Juni 1943 in Lübeck, studierte an den Universitäten Hamburg, Saarbrücken und Stanford Calif. USA Volkswirtschaftslehre. 1971 promovierte er an der Universität Hamburg zum Dr. rer. pol. Mit der Automobilindustrie ist Prof. Dr. Gottschalk bestens vertraut. Von 1972 bis Mitte 1996 war er in verschiedenen Bereichen der Daimler Benz AG tätig. 1982 wurde ihm die Leitung der Öffentlichkeitsarbeit, Wirtschafts- und Verkehrspolitik übertragen. 1988 übernahm er die Kaufmännische Leitung des Werkes Mannheim, 1991 als Präsident der Mercedes-Benz do Brasil die Leitung der größten ausländischen Nutzfahrzeuggesellschaft der Mercedes-Benz AG. 1992 wurde Prof. Dr. Gottschalk zum ordentlichen Vorstandsmitglied für den Geschäftsbereich Nutzfahrzeuge bestellt. Am 1. August 1996 schied Prof. Dr. Gottschalk auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand der Mercedes-Benz AG aus; am 18. Oktober 1996 wählte ihn der Vorstand des Verbandes der Automobilindustrie e. V. (VDA) einstimmig zu seinem Präsidenten. Der Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) vertritt die Interessen der deutschen Automobilhersteller, der Hersteller von Anhängern, Aufbauten und Containern und der Zulieferindustrie.

    gez. Dr. Solondz


    Images

    Criteria of this press release:
    interdisciplinary
    transregional, national
    Personnel announcements, Studies and teaching
    German


     

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).