Staatssekretär Dr. Stückradt überreicht Bundesverdienstkreuz 1. Klasse an Prof. Gisbert Winnewisser

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
10/04/2006 10:26

Staatssekretär Dr. Stückradt überreicht Bundesverdienstkreuz 1. Klasse an Prof. Gisbert Winnewisser

André Zimmermann Pressereferat
Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie NRW

    Radioastronomie-Forscher der Universität zu Köln ausgezeichnet

    Prof. em. Dr. Gisbert Winnewisser ist heute (4. Oktober 2006) mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Erstauszeichnung) ausgezeichnet worden. "Sie haben den Forschungssektor Radioastronomie in der Bundesrepublik Deutschland entscheidend geprägt", sagte Dr. Michael Stückradt, Staatssekretär im Innovationsministerium, anlässlich der Ordens-Übergabe. Prof. Winnewisser, der in Swisttal lebt, leitete bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2001 das I. Physikalische Institut der Universität zu Köln. Seine wissenschaftlichen Pionierleistungen dort zur Synthese von Radioastronomie und Laborspektroskopie begründen bis heute die weltweit anerkannte Stellung dieses Instituts im Bereich der Radioastronomie und Spektroskopie.

    Von 1972 bis 1979 war Prof. Winnewisser wissenschaftlicher Mitarbeiter des Max- Planck- Instituts für Radioastronomie in Bonn; 1979 wurde er zum Professor an der Universität zu Köln berufen. 1985 ging das von Herrn Prof. Winnewisser entwickelte Kölner Observatorium für Submillimeterastronomie (KOSMA) auf dem Gornergrat bei Zermatt in Betrieb, eines von weltweit vier Teleskopen, die eine Beobachtung im für die Interpretation kosmischer Prozesse wichtigen 1 bis 5 Terahertzbereich leisten. Mit KOSMA wurde das Kölner Institut zu einem weltweit gefragten Partner in der wissenschaftlich- technologischen Spitzenforschung und bei von der NASA betriebenen Satellitenprogrammen. Das Teleskop ist zudem das einzige seiner Art, das regelmäßig von Studenten mitgenutzt wird. Auf Grund der hervorragenden Ausbildung sind Absolventen der Universität zu Köln daher gern gesehene "postdocs" in ausländischen Forschungslabors.

    Die von Prof. Winnewisser verfolgte Entwicklung eigener Grundlagentechnologie führte zu einer weit gefächerten Zusammenarbeit mit Spezialfirmen und mündete in der Einrichtung eines Labors zur radioastronomischen Instrumentierung, in dem Grundlagenforschung bis zur Entwicklung weltraumtauglicher Geräte betrieben wird.

    Parallel zum wissenschaftlichen und technologischen Engagement pflegte Herr Prof. Winnewisser intensiv den wissenschaftlichen Austausch und die internationale Kooperation und setzte sich für die Förderung des in- wie ausländischen wissenschaftlichen Nachwuchses ein. Dafür erhielt Herr Prof. Winnewisser 1993 den "Max Planck Forschungspreis für internationale Kooperation" der Alexander von Humboldt-Stiftung und der Max Planck Gesellschaft.

    Hinweis für Redaktionen: Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne ein Foto von der Ordens-Übergabe in Druckqualität zur Verfügung.


    Criteria of this press release:
    interdisciplinary
    regional
    Personnel announcements
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay