idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Share on: 
11/21/2006 09:12

Presse-Einladung zur Preisverleihung der Reuter-Stiftung

Michael Sonnabend Kommunikation
Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

    Die Helga und Edzard Reuter-Stiftung im Stifterverband vergibt ihre beiden Jahrespreise 2006 an die Herbert-Hoover-Realschule in Berlin-Wedding und an den Osnabrücker Migrationsforscher Professor Dr. Klaus J. Bade. Die Auszeichnungen sind mit je 15.000 Euro dotiert.

    Die Preisverleihung findet am

    27. November 2006, 17:30 Uhr
    im Max-Liebermann-Haus der
    Stiftung Brandenburger Tor der Bankgesellschaft Berlin
    Pariser Platz 7, 10117 Berlin

    statt.

    Die Festansprache hält Bundesminister a.D. Heiner Geißler.

    Medienvertreter sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

    Hintergrund:
    Die Schulkonferenz der Berliner Oberschule wird dafür ausgezeichnet, dass es ihr schon im vergangenen Jahr gelungen ist, in vollem Einvernehmen zwischen Lehrkollegium, Schülervertretung und Eltern eine richtungweisende Regelung zu vereinbaren. Seitdem gilt Deutsch im gesamten Geltungsbereich der Schule - also im Schulgebäude, auf dem Hof sowie bei Ausflügen und Klassenfahrten - als ausschließliche Sprache der allgemeinen Verständigung.

    Etwa 90 Prozent der Schülerinnen und Schüler haben eine andere Muttersprache als Deutsch. Trotz mancher negativer Reaktionen in der Öffentlichkeit sieht das Kuratorium der Helga und Edzard Reuter-Stiftung gerade deswegen in der getroffenen Vereinbarung einen beispielhaft mutigen Weg, um das gedeihliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher ethnischer, religiöser oder kultureller Abstammung in Deutschland zu fördern. "Dies ist das Gegenteil von Diskriminierung - nämlich ein Beitrag zum gegenseitigen Verstehen und damit zu Toleranz und Respekt", so heißt es in der Begründung für die Preisvergabe.

    Klaus J. Bade hat - so das Kuratorium - nicht zuletzt als Direktor des maßgeblich von ihm aufgebauten Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien an der Universität Osnabrück "in jahrzehntelanger wissenschaftlicher Arbeit und mit nie nachlassender Zähigkeit erreicht, dass der Migrationsforschung in der Bundesrepublik Deutschland inzwischen ein auch international weithin beachteter und anerkannter Rang zukommt. Durch seine immer wieder neuen Anregungen und Ansätze hat er zudem entscheidend dazu beigetragen, dass verlässliche Grundlagen zur Verfügung stehen, um die zwingend notwendigen Maßnahmen zur fruchtbaren Integration unserer Gesellschaft weiter voran zu bringen."

    Die Stiftung wurde 1995 von Helga und Edzard Reuter unter dem Dach des Stifterverbandes errichtet. Edzard Reuter war viele Jahre Vorsitzender des Vorstandes der Daimler-Benz AG. Die Stiftung vergibt ihre Jahrespreise für herausragende wissenschaftliche und praxisausgerichtete Leistungen, die im Dienste der Völkerverständigung zur Integration unserer Gesellschaft beitragen. Sie ist eine von über 370 Stiftungen, die sich im Stifterverband, Essen, zusammengeschlossen haben.

    Rückfragen und Anmeldungen:
    Michael Sonnabend
    Pressesprecher
    Telefon: 02 01/84 01-1 81
    E-Mail: michael.sonnabend@stifterverband.de


    Images

    Criteria of this press release:
    interdisciplinary
    regional
    Miscellaneous scientific news/publications
    German


     

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).