idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instance:
Share on: 
04/13/2007 10:29

Für die Besten Biologie-Abiturienten das Neueste

Dr. Georg Kääb Geschäftsführung / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Verband Deutscher Biologen und biowissenschaftlicher Fachgesellschaften e.V.

    Seit fast 15 Jahren vergibt der Verband deutscher Biologen einen Preis für die besten Abiturienten der einzelnen Bundesländer im Fach Biologie. Nach dem Nobelpreisträger und Entdecker der Bienentanzsprache, Karl von Frisch, wurde dieser Preis Karl-von-Frisch-Abiturientenpreis genannt. In diesem Jahr gibt es für die bundesweit rund 150 besten Abiturienten in Biologie etwas besonders Passendes als Preiszugabe: das neue Würzburger Bienenbuch.

    Seit 1993 vergibt der Verband Deutscher Biologen und biowissenschaftlicher Fachgesellschaften über seine Landesverbände den Karl-von-Frisch-Abiturientenpreis als Auszeichnung für herausragende Schülerleistungen in Grund- oder Leistungskurs Biologie. Der Namenspate dieser Auszeichnung steht für die Entdeckung der Tanzsprache und Himmelskompassorientierung der Bienen und einer Biologie des ganzen Organismus, die das explosionsartig anwachsende Detailwissen in den Lebenswissenschaften konzeptionell bündelt.

    Das den Preisträgern neben einer vom Kultusminister des entsprechenden Bundeslandes und dem Präsidenten des vdbiol unterzeichneten Urkunde und der kostenlosen einjährigen Mitgliedschaft im vdbiol überreichte Geschenk ist in diesem Jahr 2007 besonders passend: das brandneue Buch "Phänomen Honigbiene" verfasst von J. Tautz und R. Heilmann, Universität Würzburg. Der Preis für bundesweit 150 Gewinner wurde von der Großkinokette Cineplex und dem Verlag Spektrum-Elsevier gesponsert.

    Informationen zum Preis unter: http://www.vdbiol.de/content/e6/e6631/e6647/index_ger.html


    More information:

    http://www.vdbiol.de Rubrik: vdbiol - Förderpreise - Karl-von-Frisch-Preis


    Images

    Karl von Frisch
    Karl von Frisch
    Foto: privat
    None


    Criteria of this press release:
    Biology, Chemistry, Environment / ecology, Information technology, Oceanology / climate
    transregional, national
    Transfer of Science or Research
    German


     

    Karl von Frisch


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).