idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
05/02/2007 14:40

Hochschulrektorenkonferenz tagt zum Universitäts-Jubiläum in Gießen

Christel Lauterbach Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Justus-Liebig-Universität Gießen

    Im Jahr der Jubiläums-Feiern zum 400-jährigen Bestehen der Universität Gießen tagt die Hochschulrektorenkonferenz (HRK), die "Stimme der Hochschulen", am 3. und am 4. Mai 2007 in Gießen. Festredner ist am 3. Mai im Stadttheater Gießen Bundesfinanzminister Peer Steinbrück. Im Anschluss an eine Diskussion zum Thema "Hochschule und Wirtschaft" unter der Leitung von HRK-Präsidentin Prof. Dr. Margret Wintermantel findet ein Empfang von Ministerpräsident Roland Koch statt. Am 4. Mai hält Lothar Späth, der frühere baden-württembergische Ministerpräsident und ehemalige Vorstandvorsitzende der Jenoptik AG, nach der HRK-Mitgliederversammlung um 10.30 Uhr in der neu gestalteten Universitäts-Aula einen Vortrag zum Thema der Jahresversammlung "Hochschulen und Wirtschaft".

    Zu einem Pressegespräch zum Auftakt der Jahresversammlung im Senatssaal der Universität (Hauptgebäude, Ludwigstraße 23, Gießen) lädt die HRK am 3. Mai 2007 um 14 Uhr ein. Außerdem findet am 4. Mai 2007 um 12.30 Uhr eine Pressekonferenz zu den Ergebnissen der ersten HRK-Mitgliederversammlung ebenfalls im Senatssaal der Universität (Hauptgebäude, Ludwigstraße 23, Gießen) statt. An beiden Veranstaltungen nimmt auch der Präsident der gastgebenden Universität Gießen und HRK-Vizepräsident Prof. Dr. Stefan Hormuth teil.

    Unter dem Thema "Hochschule und Wirtschaft" treffen sich Rektorinnen und Rektoren sowie Präsidentinnen und Präsidenten der deutschen Hochschulen am 3. Mai zur festlichen Jahresversammlung unter der Leitung von HRK-Präsidentin Prof. Dr. Margret Wintermantel im Stadttheater Gießen. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Hochschulen in Forschung, Innovation und Studium verbessert werden kann. Die Festrede hält Bundesfinanzminister Peer Steinbrück.

    HRK-Präsidentin Prof. Margret Wintermantel leitet im Anschluss eine Diskussion mit dem Finanzminister sowie David Marsh, Direktor der London & Oxford Group, Dr. Andreas Schlüter, Generalsekretär des Stifterverbandes für die deutsche Wissenschaft, und Prof. Dr. Ekkehard D. Schulz, Vorstandsvorsitzender der Thyssen Krupp AG. Zu dieser Veranstaltung werden zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Politik erwartet. Im Anschluss folgt um 18.30 Uhr ein Empfang des Hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch im Stadttheater Gießen. Am Abend steht eine Aufführung der Oper "Salome" von Richard Strauss auf dem Programm.

    Die HRK-Mitgliederversammlung, die nach einer Satzungsänderung in dieser Zusammensetzung zum ersten Mal tagt, befasst sich unter anderem mit dem Stand der Ausgestaltung des "Hochschulpaktes 2020" durch Länder und Bund, den Fortschritten des so genannten "Bologna-Prozesses" in Deutschland, also der Umstellung der Studiengänge an den Hochschulen auf Bachelor- und Master-Studiengänge, und der Harmonisierung der Semesterzeiten. Im Rahmen der Mitgliederversammlung, die am 4. Mai in der neu gestalteten Universitäts-Aula stattfindet, hält Lothar Späth, der frühere baden-württembergische Ministerpräsident und ehemalige Vorstandvorsitzende der Jenoptik AG, um 10.30 Uhr einen Vortrag, der das Thema der Jahresversammlung "Hochschulen und Wirtschaft" aufgreift. Es folgt eine Replik des HRK-Vizepräsidenten Prof. Dr. Burkhard Rauhut, Rektor der RWTH Aachen. Zu diesem Teil der Mitgliederversammlung, der circa eine Stunde dauert, sind Medienvertreter zugelassen.

    Die Medienvertreter, die an Veranstaltungen im Rahmen der HRK-Jahres- und Mitgliederversammlung teilnehmen möchten, werden gebeten, sich vorher am Pressetisch in der Halle des Universitäts-Hauptgebäudes oder im Stadttheater anzumelden.

    - Pressegespräch der HRK zum Auftakt der Jahresversammlung, Senatssaal der Justus-Liebig-Universität, Hauptgebäude, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen, 3. Mai 2007, 14 Uhr
    - Pressekonferenz zu den Ergebnissen der ersten HRK-Mitgliederversammlung, Senatssaal der Universität, Hauptgebäude, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen, 4. Mai 2007, 12.30 Uhr

    Kontakt:

    Susanne Schilden, Pressesprecherin der HRK
    Ahrstraße 39, 53175 Bonn
    Telefon: 0228 887152, Fax: 0228 887110
    E-Mail: presse@hrk.de


    More information:

    http://www.hrk.de/de/home/91_3702.php


    Criteria of this press release:
    interdisciplinary
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications, Science policy
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).