idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
10/21/2008 17:47

ANAJO und das Pop-Orchester der Universität Augsburg in Stuttgart, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Wien, Basel ...

Klaus P. Prem Presse - Öffentlichkeitsarbeit - Information
Universität Augsburg

Musikstudenten des Leopold-Mozart-Zentrums der Universität Augsburg touren von Ende November bis Ende Dezember 2008 mit der erfolgreichen Indie-Pop-Band quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.
-----

Die international erfolgreiche Augsburger Indie-Pop-Band ANAJO wird gemeinsam mit Musikern der Uni Big Band Augsburg im November und Dezember 2008 eine gemeinsame Tour mit 15 Konzerten in ganz Deutschland, in Österreich und in der Schweiz spielen. Die Arrangements für ANAJO und das 13-köpfige Uni-Pop-Ensemble unter Leitung von Daniel Mark Eberhard und Thomas Fink liefert der Augsburger Jazzmusiker Kai Fischer.

Mit ihren beiden Alben "Nah bei mir" und "Hallo wer kennt hier eigentlich wen" haben sich ANAJO als authentische Größe in der deutschsprachigen Pop-Szene etabliert. Dass ANAJO ein stetig wachsendes Publikum erreicht, zeigt nicht zuletzt das enorme Medieninteresse an der Band: Unzählige Interviews in allen wichtigen Musikmagazinen und Feuilletons, Airplay auf allen relevanten Radiosendern und diverse TV-Auftritte - u. a. bei Stefan Raab - unterstreichen, dass ANAJO eben mehr sind als "nur" eine Szeneband. Die ausgiebigen Tourneen von Oliver Gottwald (Gesang und Gitarre), Michael Schmidt (Bass und Tasten) und Ingolf Nössner (Schlagzeug) führen mittlerweile quer durch den deutschsprachigen Raum, Abstecher in die Benelux-Länder und nach Osteuropa - u. a. auf Einladung des Goethe-Instituts - häufen sich.

Für das Jahresende 2008 haben sich die drei Musiker nun etwas ganz Besonderes einfallen lassen: ANAJO werden ihre Hits zusammen mit einem Pop-Ensemble der Uni Big Band Augsburg in einer völlig neuen Orchester-Version präsentieren - und das in 15 Städten quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

An diesen besonderen Konzertabenden wird neben den Drei von ANAJO noch ein gutes Dutzend weiterer Musiker auf der Bühne stehen: Streicher, Bläser, Keyboarder, Gitarristen, Bassisten, Schlagwerker und Sängerinnen - allesamt qualifizierte Studentinnen und Studenten des Augsburger Leopold-Mozart-Zentrums, das erst jüngst aus der partiellen Integration der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg in die Universität Augsburg hervorgegangen ist. "Über das musikalische Crossover hinaus sehe ich in diesem Projekt auch einen ersten, bedeutenden und international außenwirksamen Brückenschlag zwischen den beiden in unserem neuen Leopold-Mozart-Zentrum fusionierten Institutionen, der unsere innovativen Studienangebote auf eine ganz besondere und authentische Art zu vermitteln vermag", meint Daniel Mark Eberhard. Er ist Kunstförderpreisträger der Stadt Augsburg, leitet die Uni Big Band Augsburg seit ihrer Gründung vor fünf Jahren und zeichnet seitens der Universität Augsburg bzw. des Leopold-Mozart-Zentrums für das Kooperationsprojekt mit ANAJO verantwortlich.

Auf der Set-Liste stehen selbstverständlich sämtliche ANAJO-Hits, "aber sicherlich auch der eine oder andere Überraschungssong", wie ANAJO-Produzent Alaska Winter verspricht. "Natürlich", so Winter weiter, "werden die typischen ANAJO Pop-Arrangements - ganz bewusst - ein wenig anders klingen als gewohnt: Orchestrierter Pop ist das Motto. Aber Maßgabe für dieses Projekt war, dass der spezielle Charme, das gewisse Augenzwinkern der ANAJO-Songs beim Übertragen auf die andere Instrumentierung auf keinen Fall verloren gehen durfte, im Gegenteil! Deshalb haben wir mit der Ausarbeitung der Orchester-Arrangements auch einen Profi beauftragt: Kai Fischer, einen erfahrenen Allrounder aus der süddeutschen Jazz-Szene."

Von der am 28. November im Proli in Passau startenden, dann über 13 Stationen führenden und am 29. Dezember - mit doppelter Besetzung und großem Finale - im Großen Haus des Theaters Augsburg endenden Tournee wird sowohl eine Film-/Fotodokumentation als auch ein Audio-Mitschnitt produziert. Das Resultat der Aufnahmen wird im Frühjahr 2009 bei Tapete-Records in limitierter Auflage veröffentlicht werden.

"Sich mitten im laufenden Semester auf den Stress eines solchen Tour-Abenteuers einzulassen, verlangt unseren vom normalen Studienbetrieb im Grunde genügend ausgelasteten Musik-Studentinnen und -Studenten viel ab", betont Eberhard. Aber schon die seit geraumer Zeit laufende und jetzt noch erst richtig heiß werdende Vorbereitungsphase zeige, dass der Spaß an diesem außergewöhnlichen Projekt die Mühen mit Sicherheit kompensieren werde. Außerdem sei dieses Projekt eine tolle Gelegenheit, das 5-jährige, erfolgreiche Bestehen der Uni Big Band Augsburg zu feiern. "Ich bin überzeugt davon", so Eberhard, "dass dieses bundesweit einmalige Kooperationsprojekt durch die vielfältigen musikalischen und sozialen Erfahrungen bei den Beteiligten bleibende Spuren hinterlassen wird, wenn am 29. Dezember nach dem finalen Heimspiel mit großer Big-Band- und Orchester-Besetzung im Theater Augsburg der Vorhang fällt."

Tourdaten

Fr. 28.11.08 Passau (im Proli)
Sa. 29.11.08 Murnau (in der Westtorhalle)
Fr. 5.12.08 Eggenfelden (in der Schlossökonomie)
Sa. 6.12.08 Stuttgart (im Merlin)
Mi. 10.12.08 Hamburg (im Übel & Gefährlich)
Do. 11.12.08 Berlin (im Lido)
Fr. 12.12.08 Dresden (in der Scheune)
Sa. 13.12.08 Frankfurt (in der Batschkapp)
Mi. 17.12.08 Graz (im PPC)
Do. 18.12.08 Wien (im Wuk)
Fr. 19.12.08 Traunstein (im Metro)
Sa. 20.12.08 Basel (CH) (im Volkshaus)
So. 21.12.08 Regensburg (in der Alten Mälzerei)
Sa. 27.12.08 München (im Schloss)
Mo. 29.12.08 Augsburg (im Großen Haus des Theaters Augsburg)
______________________

Ansprechpartner:

o zu ANAJO und zur Tour: Alaska Winter, pop und die welt - Agentur, Henisiusstraße 1, 86152 Augsburg, Telefon +49(0)821-3197045, alaska@echolotstudios.de

o zur Uni Big Band und zum Uni-Pop-Orchester Augsburg: Daniel Mark Eberhard, Lehrstuhl für Musikpädagogik, Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg, 86135 Augsburg, Telefon +49(0)821-598-2955, daniel.eberhard@phil.uni-augsburg.de


more information:

http://www.anajo.de
http://www.uni-big-band-augsburg.de
http://www.leopold-mozart-zentrum.de


Addendum from 10/22/2008

Der Auftritt in Regensburg - angekündigt für den 21.12.2008 - findet nicht statt. Die korrekten Tourdaten lauten dementsprechend:
Fr. 28.11.08 Passau / im Proli
Sa. 29.11.08 Murnau / Westtorhalle
Fr. 5.12.08 Eggenfelden / Schlossökonomie
Sa. 6.12.08 Stuttgart / Merlin
Mi. 10.12.08 Hamburg / Übel & Gefährlich
Do. 11.12.08 Berlin / Lido
Fr. 12.12.08 Dresden / Scheune
Sa. 13.12.08 Frankfurt / Batschkapp
Mi. 17.12.08 Graz (A) / PPC
Do. 18.12.08 Wien (A) / Wuk
Fr. 19.12.08 Traunstein / Metro
Sa. 20.12.08 Basel (CH) / Volkshaus
Sa. 27.12.08 München / Schloss
Mo. 29.12.08 Augsburg / Großen Haus des Theaters Augsburg)


Criteria of this press release:
Music / theatre
transregional, national
Miscellaneous scientific news/publications
German


Probesitzen im Tour-Bus: die Drei von ANAJO und das Pop-Orchester der Uni Big Band Augsburg


For download

x

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay