idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Share on: 
11/24/2008 15:34

Interdisziplinärer Austausch zu Evolution und Ökologie

Michael Seifert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Eberhard Karls Universität Tübingen

    Jährliches Meeting der Doktoranden im Rahmen des "Evolution and Ecology Forums Tübingen (EvE)"

    Am 28. und 29. November findet in Hörsaal N11, Botanisches Institut, Auf der Morgenstelle 1, das jährliche Meeting der "Students in Evolution and Ecology (StEvE)" statt. Im "Evolution and Ecology Forum Tübingen (EvE)" sind insgesamt 17 Forschergruppen aus den Fakultäten für Geowissenschaften, für Biologie, für Informations- und Kognitionswissenschaften und dem Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie zusammengeschlossen, die im weiteren Sinne zu evolutionsbiologischen und ökologischen Themen forschen. Das jährliche Meeting bietet Doktoranden dieser Forschergruppen die Möglichkeit, ihre Arbeit vorzustellen und Ideen auszutauschen.

    Im Rahmen des Jahrestreffens wird Dr. Hans Breeuwer, Universität Amsterdam, einen Plenarvortrag unter dem Titel "Evolutionary consequences of reproductive parasites in spider mites" halten. Dieser Vortrag wird im Rahmen der "EvE Hilgendorf Lecture Series" durch die Volkswagen Stiftung im Ausbildungskonzept "Tübingen in Evolution - Evolution in Tübingen" finanziell unterstützt. Zu diesem Ausbildungsprojekt gehören auch drei Förderpreise für Evolutionsbiologie, die mit 1000 € dotiert halbjährlich verliehen werden. Die ersten drei Gewinner des Preises werden auf dem Jahresmeeting bekannt gegeben.

    Mit dem Konzept "Tübingen in Evolution, Evolution in Tübingen", das im April 2008 in einem Wettbewerb der Volkswagen Stiftung erfolgreich war, soll das Thema Evolutionsbiologie in der Öffentlichkeit stärker ins Bewusstsein gerufen werden.

    Gäste sind zu den Vorträgen des Meetings herzlich eingeladen.

    Weitere Informationen und Programm unter: www.eve.uni-tuebingen.de

    Für Nachfragen:
    Dr. Thomas D'Souza
    Evolutionsökologie der Tiere
    Zoologisches Institut
    Tel.: (07071) 29-74842
    E-Mail: thomas.dsouza@uni-tuebingen.de

    Die diesjährigen Preisträger:
    (Bitte nicht vor dem 28.11.2008 veröffentlichen!!)

    Prof. Dr. Eve-Marie Engels und Sebastian Schuol (Lehrstuhl für Ethik in den Biowissenschaften) mit dem Magisterarbeitsprojekt "Hat die Epigenetik Folgen für die Evolutionstheorie? - Eine wissenschaftshistorische und - theoretische Untersuchung der Vererbung erworbener Eigenschaften"
    Prof. Dr. Andreas Zell, Clemens Wrzodek (Zentrum für Bioinformatik) und Prof. Dr. Klaus Harter (Zentrum für Molekularbiologie der Pflanzen) mit dem Diplomarbeitsprojekt "Modellierung transkriptionaler Netze durch Integration von Expressionsdaten und Promotoranalysen"
    Dr. Silvia Schrey (Lehrstuhl Ökologische Physiologie der Pflanzen) und Prof. Dr. Hans-Peter Fiedler (Mikrobiologischen Institut) mit dem Diplomarbeitsprojekt "Ko-Evolution von Pflanzen und Bodenbakterien (Streptomyceten): Wie beeinflussen pflanzliche Wurzelausscheidungen das Metabolitsprektrum von Streptomyceten?"


    Criteria of this press release:
    Biology, Environment / ecology, Philosophy / ethics
    regional
    Miscellaneous scientific news/publications, Research projects
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).