idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
05/19/2009 15:01

Vorbildlich - Google Anita Borg Memorial Scholarship für Informatikerin Katayon Radkhah

Jörg Feuck Kommunikation
Technische Universität Darmstadt

    Darmstadt, 19.5.2009. Katayon Radkhah, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Simulation, Systemoptimierung und Robotik im Fachbereich Informatik der TU Darmstadt, wird mit einem Google Anita Borg Memorial Scholarship 2009 ausgezeichnet.

    Katayon Radkhah hat von 2002 bis 2007 Informatik an der TU Darmstadt studiert. 2005 studierte sie ein Jahr lang an der University of British Columbia in Vancouver/Kanada. Für Ihre Diplomarbeit wurde Radkhah mit dem Werner von Siemens Excellence Award ausgezeichnet. Derzeit arbeitet die 25-jährige Informatikerin an Ihrer Doktorarbeit bei Prof. Dr. Oskar von Stryk an bionisch inspirierten, elastischen zweibeinigen Robotern. Darüber hinaus engagiert sich Radkhah als Frauenbeauftragte am Fachbereich Informatik.

    Aus Europa, Vorderasien und Nordafrika hatten sich in diesem Jahr 210 Wissenschaftlerinnen auf die Scholarship beworben, 17 von ihnen werden mit der Auszeichnung geehrt. Alle Preisträgerinnen und weitere 35 Finalistinnen aus diesem Raum werden von Google vom 11. bis 13. Juni zu Workshops, Führungen und Diskussionen in die Google-Zentrale Europa in Zürich eingeladen. Die diesjährigen Preisträgerinnen kommen aus Deutschland, Israel, Russland, Großbritannien, der Türkei, Polen, den Niederlanden, der Schweiz und Katar. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert.

    Die Anita Borg Memorial Scholarship wurde von Google gestiftet, um an Anita Borg und ihr Werk zu erinnern, Frauen zu Karrieren in Informatik und Ingenieurwissenschaften zu ermutigen und dadurch langfristig mehr weibliche Vorbilder für Mädchen und Frauen im IT-Bereich zu schaffen. Der Preis wird jedes Jahr an Nachwuchswissenschaftlerinnen in den USA, Kanada, Europa, Nordafrika und Vorderasien sowie in Australien und Neuseeland verliehen.

    Anita Borg (1949-2003) war eine US-amerikanische Informatikerin und Frauenrechtlerin. Sie gründete 1994 zusammen mit anderen die Grace Hopper Celebration of Women in Computing, die heute die weltweit größte Konferenz für Computerexpertinnen ist. 1997 gründete sie das Institute for Women and Technology.

    he


    Criteria of this press release:
    Information technology
    transregional, national
    Personnel announcements
    German


    Expertin für humanoide Roboter: Die Darmstädter Informatikerin Katayon Radkhah wird mit der Google Anita Borg Scholarship ausgezeichnet.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).