Thüringer Schüler im INTERNET

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona


Share on: 
10/24/1996 00:00

Thüringer Schüler im INTERNET

Axel Burchardt Abteilung Hochschulkommunikation/Bereich Presse und Information
Friedrich-Schiller-Universität Jena

    Thueringer Schueler im INTERNET

    Universitaetsrechenzentrum Jena unterstuetzt Schulen

    In Abstimmung mit dem Thueringer Kultusministerium oeffneten die drei Thueringer Hochschulen in Ilmenau, Weimar und Jena im September Thueringer Schuelern den Zugang zum weltweiten Computernetz INTERNET. Allein an der Friedrich-Schiller-Universitaet Jena machten davon ca. 800 Schueler und 40 Schulen, vornehmlich aus dem Ostthueringer Raum, regen Gebrauch. Somit waren die sonst von den Studenten genutzten Rechnerplaetze bis in die Abendstunden stark besetzt. Die Fakultaet fuer Mathematik und Informatik war gemeinsam mit dem Universitaetsrechenzentrum Gastgeber fuer diese Schueleraktion. Die Schueler besassen erstaunliche Vorkenntnisse ueber das weltweite Computernetz, so dass sofort ein reger grenzuebergreifender Datenverkehr zu bemerken war. Da wurden Satellitenbilder und Wetterkarten "gezogen", an anderer Stelle biologische Gewebe oder chemische Strukturen begutachtet oder in europaweiten Buecher-, CD- und Filmkatalogen geblaettert. Auch fuer internationale Schulthemen und verschiedene Schuelerprojekte in aller Welt bestand reges Interesse. Am meisten staunten die Schueler, wie rasant Datenverbindungen in alle Teile der Welt herstellbar waren. So konnte z.B. die aktuelle Leitseite der japanischen Universitaet in Hokaido in weniger als drei Sekunden erreicht werden. Der Zugriff zum Weltraumzentrum der NASA dauerte acht Sekunden. Mit diesen schnellen Diensten des INTERNETS koennen Wissenschaftler und Studenten wissenschaftliche Ergebnisse und Dokumente in kuerzester Zeit weltweit austauschen. Der Stand der Kommunikationstechnik macht es moeglich. Die technischen Grundlagen fuer den Anschluss der Universitaet Jena an die weltweiten Netzdienste wurden abschnittsweise seit mehreren Jahren durch das Universitaetsrechenzentrum geschaffen. Durch die an der Universitaet verlegten Lichtwellenleiterkabel und installierten Kommunikationsrechner konnten die fuer den effektiven Netzbetrieb erforderlichen Kapazitaeten erreicht werden. Derzeit sind alle wesentlichen universitaeren Einrichtungen sowie bundeseigenen bzw. landeseigenen Forschungseinrichtungen in Jena ueber das Universitaetsrechenzentrum mit dem Deutschen Wissenschaftsnetz (WIN) verbunden. Dies ist die akademische Komponente des INTERNETS in Deutschland.

    Um den Schulen in Zukunft den Online-Zugang zum INTERNET von den Computerarbeitsplaetzen in den Schulen zu ermoeglichen, ist am Jenaer Universitaetsrechenzentrum die Installation einer entsprechenden Hardware in Vorbereitung. Einerseits wird dafuer gegen Ende des Jahres - entsprechend einem Vertrag mit dem Deutschen Forschungsnetzverein (DFN) - eine sogenannte WIN-Shuttle-Box installiert. Diese gestattet den Zugriff der Schulen (und anderer Netznutzer) auf das INTERNET ueber Telefoneinwahl am Universitaetsrechenzentrum. Andererseits wurde im Oktober 1996 am Universitaetsrechenzentrum ein groesserer Server fuer die Schulen des Landes Thueringen installiert, der, genauso wie die WIN-Shuttle- Box, einen direkten Zugang zur schnellen Universitaetsverbindung zum Wissenschaftsnetz (34 Mbit/s) besitzt. In diesem Server koennen sich die Schueler ueber die WIN-Shuttle-Box einwaehlen, um Informations- und sonstige Dienstleistungen des Schulnetzes des Landes Thueringen zu nutzen.


    Criteria of this press release:
    No fields were selected
    transregional, national
    No categories were selected
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay