idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
04/20/2010 10:44

Universitätsbibliothek Regensburg mit Gütesiegel "Bibliotheken - Partner der Schulen" ausgezeichnet

Alexander Schlaak Referat II/2, Kommunikation & Marketing
Universität Regensburg

    Bereits zum zweiten Mal erhält die Universitätsbibliothek Regensburg das Gütesiegel "Bibliotheken - Partner der Schulen". Mit der Auszeichnung würdigen das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus und das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst seit 2006 jährlich das Engagement bayerischer Bibliotheken bei der Kooperation mit Schulen. Die Universitätsbibliothek Regensburg hatte das Gütesiegel bereits im Vorjahr erhalten. Auch heuer zählt sie wieder zu den Preisträgern.

    Die feierliche Aushändigung der Urkunde fand am 15. April 2010 in der Universität Bamberg statt. Im Rahmen einer Festveranstaltung nahmen Dr. Evelinde Hutzler, die Leiterin der Benutzungsabteilung, und Nicole Halles, die Leiterin der Informationsabteilung, die Urkunde für die Universitätsbibliothek Regensburg aus den Händen von Ministerialdirektor Dr. Friedrich Wilhelm Rothenpieler, Amtschef im Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, in Empfang.

    "Wir freuen uns sehr, dass unsere vielfältigen Aktivitäten in der Zusammenarbeit mit Schulen durch diese Auszeichnung erneut gewürdigt wurden", sagte Dr. Hutzler von der Universitätsbibliothek Regensburg. "Wir unterstützen Schülerinnen und Schüler dabei, sich in einer modernen wissenschaftlichen Bibliothek besser zu orientieren und vermitteln ihnen gleichzeitig Informationskompetenz."

    Die Universitätsbibliothek Regensburg konnte die Jury durch ihr vielfältiges Engagement überzeugen: Im Jahr 2009 fanden über 100 Informationsveranstaltungen für knapp 2.500 Schülerinnen und Schüler statt. Die Schülerinnen und Schüler lernten dabei im Rahmen von Führungen und Schulungen das umfangreiche Medien- und Informationsangebot der Universitätsbibliothek Regensburg zu nutzen.

    Als eine der größten wissenschaftlichen Bibliotheken Bayerns stellt die Universitätsbibliothek Regensburg rund 3,5 Millionen Bücher, über 8.000 laufend gedruckte und rund 20.000 elektronische Zeitschriften sowie eine Vielzahl weiterer Medien für ihre Nutzer bereit. Darüber hinaus ist sie Partner des Projektes "Regensburger Bibliotheken für Schulen", das sich unter anderem der Aufgabe widmet, Schülerinnen und Schülern über spezielle Angebote die notwendigen Fähigkeiten im Umgang mit Medien und Informationen zu vermitteln.

    Ansprechpartnerin für Rückfragen der Medienvertreter:
    Dr. Evelinde Hutzler
    Universitätsbibliothek Regensburg
    Öffentlichkeitsarbeit
    Tel: 0941 943 4411
    Evelinde.Hutzler@bibliothek.uni-regensburg.de


    Criteria of this press release:
    interdisciplinary
    regional
    Contests / awards, Schools and science
    German


    Von links: Nicole Halles (Leitung Informationsabteilung), Ministerialdirektor Dr. Friedrich Wilhelm Rothenpieler und Dr. Evelinde Hutzler (Leitung Benutzungsabteilung) bei der Übergabe des Gütesiegels an die Universitätsbibliothek Regensburg.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).