idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instance:
Share on: 
06/03/2010 11:11

UKJ-Forscher steht amerikanischer Fachgesellschaft vor

Dr. Uta von der Gönna Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum Jena

    Auf ihrer Jahrestagung in Pittsburgh wählten die Mitglieder der American Society for Reproductive Immunology (ASRI) PD Dr. Udo Markert vom Universitätsklinikum Jena (UKJ) zum Präsidenten der Gesellschaft. Er wird als erster Nicht-Amerikaner der 1981 gegründeten Gesellschaft von 2012 bis 2014 vorstehen.

    Jena(03.06.10) „In dieser Amtszeit möchte ich mich besonders um die Förderung des Forschungsnachwuchses auf dem Gebiet der Reproduktionsimmunologie und die weitere internationale Vernetzung der Fachgesellschaften bemühen“, so der Immunologe Markert.

    Privatdozent Dr. Udo Markert leitet seit zehn Jahren das Placenta-Labor an der Abteilung Geburtshilfe der Universitätsfrauenklinik, das zellbiologische Prozesse in der Schwangerschaft untersucht. Dazu gehört neben Fragen der Placentaentwicklung, Embryoimplantation, allergologischen, pharmakologischen und ernährungsphysiologischen Fragestellungen auch die Reproduktionsimmunologie, in deren Mittelpunkt die Erforschung der Wechselwirkung des mütterlichen Immunsystems mit den kindlichen Zellen steht.

    Kontakt:
    PD Dr. Udo Markert
    Placenta-Labor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Universitätsklinikum Jena
    Tel:03641/933763
    E-Mail: Udo.Markert[at]med.uni-jena.de


    Images

    Privatdozent Dr. Udo Markert
    Privatdozent Dr. Udo Markert
    Foto: Szabo/UKJ
    None


    Criteria of this press release:
    Medicine
    transregional, national
    Personnel announcements
    German


     

    Privatdozent Dr. Udo Markert


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).