Betrügern das Handwerk legen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Share on: 
10/22/1996 00:00

Betrügern das Handwerk legen

Jochen Brinkmann Kontaktstelle Schule - Universität
Technische Universität Clausthal

    Betrügern mit Hilfe der Informatik und der Physik das Handwerk legen?

    Workshop behandelt Fuzzy-Methoden zur Handschriftenerkennung

    Wie unterscheidet sich die ruhige Tiefschlafpase von intensivem Träumen, die hingekrakelte Unterschrift eines Menschen zweifelsfrei von einer Fälschung? Wie können Herbizide so fein dosiert eingesetzt werden, wie es gerade benötigt wird? Solche Aufgaben kann bislang nur der Mensch lösen - im glücklichen Fall, sofern er über in langen Jahren gewonnene Erfahrung und Kenntnisse verfügt. Und was das menschliche Gehirn kann, ist Vorbild künstlicher neuronaler Netze.

    Die Logik unscharfer Daten, auch Fuzzy-Logik genannt, und neuronale Netze wurden den Selektionsstrategien der Evolution abgeguckt. Sie sind Methoden der Informatiker und Physiker, mit Hilfe derer Rechenmaschinen so sehend wie das menschliche Auge, so hellwach wie das menschliche Ohr werden können. Eine Zukunftsperspektive, welche der Workshop "Neuronale Netze und Neuro-Fuzzy-Systeme" am Arnold Sommerfeld Institut für Mathematische Physik (24.-25. Oktober 1996) diskutieren wird.

    Ausrichter der Tagung sind die Professoren Heinz-Dietrich Doebner, Arnold Sommerfeld Institut, Dietmar F. P. Möller, Institut für Informatik, und der Arbeitsgemeinschaft Fuzzy-Logik und Soft Computing Norddeutschland, Eike Mühlenfeld, Institut für Elektrische Informationstechnik. Die Veranstaltung findet in den Räumen der CUTEC-GmbH statt.

    Gäste sind willkommen!


    Criteria of this press release:
    Mathematics, Physics / astronomy
    transregional, national
    No categories were selected
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay