idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instance:
Share on: 
05/25/2012 09:31

Neue deutsch-türkische Musiktherapie

Gesche Schifferdecker Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stiftung Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland

    Am kommenden Freitag und Samstag (25.–26.05.2012) veranstaltet das Orient-Institut Istanbul die Tagung „Hören Sie“ zur neuen deutsch-türkischen Musiktherapie. Die Veranstaltung dient vor allem dem Austausch und der Diskussion über praktische Erfahrungen von Musiktherapeuten aus Deutschland und der Türkei.

    Bereits im Osmanischen Reich wurde Kunstmusik bewusst zur Heilung eingesetzt, deren Tradition sich heute mit internationalen Ansätzen von Musik- und Tanztherapie vermischt und weiterentwickelt.
    Auch wenn vor allem die Musiktherapie (kaum jedoch Tanztherapie) in Deutschland weitgehend etabliert ist, sehen sich inzwischen überall in Europa Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten vor die neue Aufgabe gestellt, mit Patienten und Patientinnen mit Migrationshintergrund zu arbeiten. Musiktherapeutinnen und Musiktherapeuten in Deutschland müssen daher heute nicht nur lernen, Musiken verschiedenster Traditionen einzusetzen, sondern auch mit nicht-westlichen Vorstellungen von Musik und Tanz umzugehen. Im Mittelpunkt des Interesses stehen dabei Menschen mit dem Migrationshintergrund Türkei.
    Gerade die schwierige Situation in der Türkei kann für Europa anregend sein: Ohne geregelte Ausbildung und Organisation sind in der Türkei die Grenzen zwischen verschiedenen Therapie-Ansätzen offener. Umgekehrt ist für türkische Therapeuten und Therapeutinnen nicht nur das methodische Know-how ihrer europäischen Kollegen interessant, sondern auch deren Blick auf interkulturelle Therapien.


    More information:

    http://www.oiist.org/?q=de/upcoming_events


    Images

    OI Istanbul
    OI Istanbul

    None


    Attachment
    attachment icon Pressemitteilung_pdf

    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars, Students, all interested persons
    Cultural sciences, Medicine, Music / theatre, Social studies, Teaching / education
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications, Scientific conferences
    German


     

    OI Istanbul


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).