idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
06/09/1998 00:00

Aderlaß - Professor Walter Stangel verabschiedet sich

Christa Möller Stabsstelle Kommunikation
Medizinische Hochschule Hannover

    MEDIZINISCHE HOCHSCHULE HANNOVER
    Pressestelle
    Leitung: Christa Möller und Christian Jung
    Carl-Neuberg-Straße 1
    30625 Hannover

    Telefon: (0511) 532 - 3310/3311
    Telefax: (0511) 532 - 3852
    E-mail: pressestelle@mh-hannover.de

    9. Juni 1998

    Pressemitteilung

    Aderlaß

    Professor Walter Stangel verabschiedet sich

    Ein weiteres "Urgestein" verläßt die Medizinische Hochschule Hannover (MHH): Professor Dr. Walter Stangel, Leiter der Blutbank. Ihm zu Ehren wird am Freitag, den 12. Juni 1998 ab 13 Uhr ein Symposium ausgerichtet. In 13 Vorträgen von renommierten Wissenschaftlern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum geht es um eine Standortbestimmung der klinischen Transfusionsmedizin und um deren Zukunft. Die Tagung findet statt im Hörsaal R, Theoretische Institute II der MHH.

    Am darauffolgenden Samstag, den 13. Juni lädt Professor Stangel dann zu seiner Abschieds-vorlesung. Das Thema: "28 Jahre Transfusionsmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover". Für die musikalische Umrahmung sorgt das MHH-Orchester. Grußworte zur Verabschiedung sprechen neben dem MHH-Prorektor für Forschung und Lehre, Professor Dr. Horst von der Hardt, Wissenschaftler des Fachgebiets Transfusionsmedizin: die Professoren Dr. Dieter Wiebecke aus Würzburg und Dr. Volker Kretschmer aus Marburg, Privatdozent Dr. Joachim Roewer aus Rostock und Dr. Walter Hitzler aus Mainz. Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr im Hörsaal F, Klinisches Lehrgebäude der MHH.

    Professor Stangel hat sich nicht nur einen Namen als Mediziner gemacht, sondern zugleich als Liebhaber der Künste. Vor zwanzig Jahren rief er das Orchester der Hochschule ins Leben, das sich unter seiner organisatorischen Leitung zum vollbesetzten Sinfonieorchester entwickelte und dessen Konzerte immer wieder begeistert aufgenommen werden.

    Zu beiden Veranstaltungen sind interessierte Journalistinnen und Journalisten herzlich eingeladen. Professor Walter Stangel erreichen Sie unter Telefon (0511) 5 32-2083 oder /-2084.


    Criteria of this press release:
    Medicine, Nutrition / healthcare / nursing
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications, Personnel announcements
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).