idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
10/02/2013 09:55

Pädagogisches Handeln im Sozialraum - Erkundungen im Francke-Jubiläum

Friederike Lippold Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit
Franckesche Stiftungen zu Halle

    Vom 8. - 11. Oktober 2013 stellen die über 20 pädagogischen Einrichtungen des Bildungskosmos Franckesche Stiftungen ihre renommierten Forschungsfelder und innovativen Arbeitsmethoden im Rahmen der 8. Pädagogischen Woche unter dem Thema „Pädagogisches Handeln im Sozialraum - Erkundungen im Francke-Jubiläum“ vor. Die Veranstaltung der Philosophischen Fakultät III Erziehungswissen-schaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Koope-ration mit den Franckeschen Stiftungen zu Halle will einen Impuls in die Bildungslandschaft geben. Sie wurde vom Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt als Lehrerfortbildung anerkannt.

    Zu Fragen der Elite, Exzellenz und Bildungsgerechtigkeit (DFG-Forschergruppe „Mechanismen der Elitebildung im deutschen Bildungssystem”), zum ländlichen Raum als Lernort des Glaubens (For-schungsstelle Religiöse Kommunikations- und Lernprozesse), zur früh-kindlichen Bildung, zum Einfluss des Sozialraums auf die berufliche Orientierung von Jugendlichen (Deutsches Jugendinstitut e.V.), zum interkulturellen Lernen, zur Inklusion (Institut für Rehabilitationspädagogik) zur Förderung (Familienkompetenzzentrum der Franckeschen Stiftungen) oder zu Problemstellungen der Begabtenförderung und der Sozialraumprägung (Begabungsdiagnostische Beratungsstelle des Instituts für Pädagogik) werden die Bildungseinrichtungen auf dem Gelände der Franckeschen Stiftungen eine Woche lang in Workshops, Tagungen, Präsentation, Filmprojekten, studentischen Arbeiten und Beratungsangeboten öffentlich Erfahrungen austauschen. Die historische Schulstadt August Hermann Franckes ist dabei zugleich erfahrbarer architektonischer Rahmen als auch ein spezifischer sozialer Raum, der sich durch die Interaktion der über 20 Bildungseinrichtungen täglich neu kreiert. So wird im Mittelpunkt der Pädagogischen Woche die fruchtbare Vernetzung von Forschung und pädagogischer Praxis für aktuelle Arbeitsfelder stehen. Drei große Abendvorträge prominenter SozialraumforscherInnen wenden sich an ein breites öffentliches Publikum.

    Die Franckeschen Stiftungen zu Halle haben seit ihrer Wiedergründung 1990 das Erbe August Hermann Franckes zeitgenössisch aufgestellt und sind zu einem bedeutenden Bildungskosmos gewachsen, von dem heute wieder Impulse in die Gesellschaft ausgehen. Die Philosophische Fakultät III der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist integraler Bestandteil des Bildungskosmos. Wiederholte Spitzenplätze im bundesweiten CHE-Ranking spiegeln die hohe Reputation der traditionsreichen Fakultät in der deutschen Hochschullandschaft wider. Der überwiegende Teil der akademischen Lehrerbildung Sachsen-Anhalts ist heute in den Franckeschen Stiftungen beheimatet. Neben der universitären Ausbildung der Lehrer zählt auch die zweite Phase der Lehrerbildung und -prüfung dazu. Die räumliche Nähe der Erziehungswissenschaften zu den pädagogischen Einrichtungen der Franckeschen Stiftungen mit den vier Schulen auf dem Gelände eröffnet hervorragende Kooperationschancen und Praxisbezüge für die künftigen Lehrer. Dieser Verbund der wissenschaftlichen, pädagogischen, kulturellen und sozialen Einrichtungen der Franckeschen Stiftungen mit den Partnerinstitutionen auf dem Gelände formt heute einen europaweit einzigartigen kulturellen Bildungskosmos.

    Das Programm zur Pädagogischen Woche finden Sie unter
    www.francke-halle.de

    ÖFFENTLICHE ABENDVORTRÄGE
    Dienstag, 8. Oktober 2013, 18:00 Uhr
    Festliche Auftaktveranstaltung der Pädagogischen Woche
    Die Universität als sozialer Raum. Ein historischer Rückblick
    Marian Füssel, Professor für Geschichte der Frühen Neuzeit, Georg-August-Universität Göttingen | Haus 1, Freylinghausensaal

    Mittwoch, 9. Oktober 2013, 18:00 Uhr
    Im Raum des Computerspiels
    Stephan Günzel: Professor für Medientheorie, Hochschule für Gestaltung, Berlin
    Haus 31, Hörsaal

    Donnerstag, 10. Oktober 2013, 18:00 Uhr
    Festveranstaltung anlässlich des 60. Geburtstages von Prof. Dr. Werner Helsper
    Die Schule der Moderne. Unterricht als ‚pädagogischer Raum‘ von Anerkennungsverhältnissen
    Prof. Dr. Sabine Reh, Professorin für Historische Bildungsforschung, Humboldt-Universität zu Berlin | Haus 31, Hörsaal


    More information:

    http://www.francke-halle.de/main/index2.php?cf=3_3_2 - vollständiges Programm der 8. Pädagogischen Woche


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars, Students, Teachers and pupils
    Social studies, Teaching / education
    transregional, national
    Advanced scientific education, Scientific conferences
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay