idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instance:
Share on: 
05/14/2014 18:19

Masterstipendien-Wettbewerb "Berlin Up!" der design akademie berlin

Alexandra Küchler Public Relations
design akademie berlin - SRH Hochschule für Kommunikation und Design GmbH

    Am 15. Mai 2014 startet die design akademie berlin, SRH Hochschule für Kommunikation und Design den kreativen Masterstipendienwettbewerb „Berlin Up!“. Vergeben wird jeweils ein Vollstipendium in den Masterstudiengängen Unternehmenskommunikation, Marketingkommunikation oder Strategic Design im Gesamtwert von über 60.000 Euro. Bewerbungen sind ab sofort möglich. Einsendeschluss des Wettbewerbs ist der 1. August 2014.

    Berlin ist aufstrebende Metropole – die Kreativwirtschaft boomt, der Tourismus blüht und die Stadt bietet unendlich viele Möglichkeiten. Bei dem ganzen Hype um Berlin gibt es aber auch etliche Kontroversen. Der Masterstipendien-Wettbewerb „Berlin Up!“ der design akademie berlin rückt verschiedene Facetten des Hauptstadtlebens in den Mittelpunkt und thematisiert mögliche Entwicklungen und Chancen Berlins: Eine Freiheitsstatue für Berlin? – kein Problem. Mehr Offenheit in und für Berlin – wir können daran arbeiten. Einsam in der Großstadt – wir entwickeln ein innovatives Spiel gegen schlechte Laune. Gefragt sind kühne Strategien und visionäre Ideen.

    Berlin mash up – baut Vorteile ab!
    Macht, Mittel und Kreativität vs. Spätzleanschlag, Zeitungskampagne zum Schwabenhass und „Berlin hates you“. Für die Chance auf ein Vollstipendium im neuen Master Unternehmenskommunikation entwickeln Interessierte Strategien, die Akzeptanz für regionale Vielfalt schaffen soll und zum Ziel hat eine Meinungsmache, die dem Berliner Ruf schadet zu kippen. Eine langfristig ausgerichtete und verantwortungsbewusste Kommunikation von Unternehmen und Non-Profit-Organisationen ist zentraler Inhalt des M.A. Unternehmenskommunikation. Der Master setzt auf ein kommunikations-, medien-, wirtschaftswissenschaftliches oder betriebswirtschaftliches Erststudium auf.

    Berlin cheer up – glückliche Menschen performen besser und leben länger.
    Wer kennt es nicht, wenn der Tag schon schlecht beginnt bei einer S-Bahn-Fahrt mit noch schlechter gelaunten Mitmenschen. Stipendienbewerber für den Master Strategic Design konzipieren und designen strategisch ein innovatives Gruppenspiel, welches den merkwürdigen Zustand schlechter Laune umkehren soll. Der Master Strategic Design setzt auf ein gestalterisches Erststudium auf.

    Berlin build up – (noch) ein Denkmal für Berlin?
    Während Berlin noch mit der Fertigstellung bereits begonnener Megagroßprojekte eigentlich genug zu tun hat, werden bereits Pläne geschmiedet für das 30jährige Jubiläum des Mauerfalls. Für den Master Marketingkommunikation entwickeln Stipendienanwärter eine Strategie für ein Denkmal zur Deutschen Einheit und wie sie an eine solche Aufgabe herangehen. Der M.A. Marketingkommunikation ist für Interessenten mit jedem abgeschlossenen Bachelor-Erststudium zugänglich und vermittelt Kompetenzen, um ganzheitliche Kommunikationskonzepte zu entwickeln.

    Unter allen Einsendungen wählt eine Fachjury der design akademie berlin, SRH Hochschule für Kommunikation und Design die besten Arbeiten und Finalisten aus. Eine Endausscheidung findet am 15. August 2014 in der design akademie berlin statt.

    Sämtliche Informationen finden Sie auch auf www.design-akademie-berlin.de/stipendium. Für Rückfragen und Bildmaterial stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Alexandra Küchler


    More information:

    http://www.design-akademie-berlin.de/stipendium


    Images

    Wettbewerb "Berlin Up!"
    Wettbewerb "Berlin Up!"
    design akademie berlin
    None


    Criteria of this press release:
    Journalists, Students
    Art / design, Economics / business administration, Media and communication sciences
    transregional, national
    Contests / awards
    German


     

    Wettbewerb "Berlin Up!"


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).