idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Share on: 
12/19/2014 12:39

Handelsblatt-Ranking: Zwei forschungsstärkste BWL-Professoren Deutschlands lehren in Mannheim

Katja Bär Pressestelle: Kommunikation und Fundraising
Universität Mannheim

    Professor Dr. Dr. h.c. mult. Christian Homburg und Professor Dr. Dr. h.c. Martin Weber sind mit ihren Gesamt-Forschungsleistungen die nationale Nummer eins und zwei

    Die beiden forschungsstärksten BWL-Professoren Deutschlands kommen von der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Mannheim. Dies ist das Ergebnis des am gestrigen Dienstag erschienenen BWL-Rankings des Handelsblatts. Es bewertet die Gesamt-Forschungsleistungen von Professor Dr. Dr. h.c. mult. Christian Homburg und Professor Dr. Dr. h.c. Martin Weber als national führend. Die beiden Mannheimer Wirtschaftswissenschaftler bestätigen damit ihr Ergebnis, das sie bereits im Handelsblatt-BWL-Forschungsranking des Jahres 2012 erreicht hatten.

    Werden ausschließlich die Publikationen in den renommiertesten wissenschaftlichen Zeitschriften (A+ und A Journals) berücksichtigt, so steht der Marketingprofessor Christian Homburg unter allen gerankten Betriebswirten (deutschsprachige Forscher und Wissenschaftler, die im deutschsprachigen Raum veröffentlichen) klar an der Spitze. Banking-Spezialist Martin Weber belegt bei dieser Betrachtung Rang drei.

    Die Rankinglisten im Internet

    Lebenswerk: http://tool.handelsblatt.com/tabelle/index.php?id=141&so=8d&pc=25
    Beste Forschungsleistung: http://tool.handelsblatt.com/tabelle/index.php?id=140
    Forscher unter 40 Jahre: http://tool.handelsblatt.com/tabelle/index.php?id=142

    Professor Dr. Dr. h.c. mult. Christian Homburg ist Inhaber des Lehrstuhls für Business-to-Business Marketing, Sales & Pricing. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen marktorientiertes Management, Kundenbeziehungsmanagement, Sales Management und Pricing.
    Ausführliche Informationen: homburg.bwl.uni-mannheim.de

    Professor Dr. Dr. h.c. Martin Weber hat den Lehrstuhl für ABWL, Finanzwirtschaft, insb. Bank-betriebslehre inne. Im Rahmen seiner Forschung beschäftigt er sich vornehmlich mit empirischer und theoretischer Finanzmarktforschung, Entscheidungstheorie, Bankbetriebslehre und experimenteller Wirtschaftsforschung.
    Ausführliche Informationen: weber.bwl.uni-mannheim.de

    Zum Ranking

    Das BWL-Forschungsranking des Handelsblatts bewertet regelmäßig die Forschungsleistung sämt-licher rund 3.000 Betriebswirte, die aus dem deutschsprachigen Raum stammen oder dort forschen, auf Basis von vier verschiedenen Zeitschriftenrankings. Es veröffentlicht zwei Ranglisten, die die teilnehmenden Betriebswirte nach ihrem Lebenswerk bzw. ihrer Forschungsleistung der letzten fünf Jahre bewertet, sowie ein drittes Ranking für Forscher unter 40 Jahre.

    Kontakt :
    Liane Weitert
    Universität Mannheim
    Dekanat der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre
    L 5, 5
    68131 Mannheim
    Tel.: +49 (0)621/181-3657
    weitert@bwl.uni-mannheim.de


    Images

    Criteria of this press release:
    Journalists
    interdisciplinary
    transregional, national
    Contests / awards, Personnel announcements
    German


     

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).