idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Share on: 
09/10/2015 13:21

100 Jahre Stadtbad Halle - Europäisches Kulturdenkmal und aktiver Sportstätte

Jennifer Franz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft

    Eine Tagung des Fördervereins Zukunft Stadtbad Halle (Saale) e.V., des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen-Anhalt und der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft.

    Das historische Stadtbad in Halle ist eines der bedeutendsten Baudenkmäler der Stadt und bis heute eine wichtige Gesundheitsstätte. Über die Jahrzehnte hat sich ein erheblicher Investitionsstau gebildet – mehrmals drohten Schließung und Verfall. 2014 konnten nach einem „Runden Tisch“ aller relevanten Akteure die notwendigsten Arbeiten an der 2012 geschlossenen Frauenhalle durch die Bäder Halle GmbH und die Stadt Halle durchgeführt werden. Aber um die Zukunft des Stadtbades dauerhaft zu sichern, bedarf es noch erheblichen aktiven und finanziellem Engagements.

    Volks- und Stadtbäder sind Kulturgüter von europäischem Rang. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts, und selbst als bereits der I. Weltkrieg, die europäische „Urkatastrophe“, den Kontinent erschütterte, haben aufgeklärte Politiker und Architekten Stadt- und Volksbäder als Stätten des sozialen Fortschritts errichtet.
    Die Tragweite von Bäderschließungen in der Gegenwart ist nur partiell abzuschätzen. Aspekte, wie der Rückgang der körperlichen Leistungsfähigkeit von Kindern, die steigenden Zahlen der Nichtschwimmer und der tödlichen Schwimmunfälle sind aktueller denn je. Auch die vielfältigen Aufgaben und Funktionen, die Bäder in der Gesellschaft erfüllen, werden kaum interdisziplinär dargestellt. Ebenso werden die lokalen Bäderplanungen, kommunalpolitische Entscheidungsmechanismen und Restriktionen kommunaler Haushalte in der Öffentlichkeit unzureichend thematisiert.

    Die Fachtagung möchte verdeutlichen, welche Bedeutung historischen Bädern als Kulturdenkmalen und aktiven Sportstätten zukommt und welche Möglichkeiten ganz konkret im halleschen Stadtbad als Sport-, Bewegungs- und Gesundheitszentrum liegen.

    Der Förderverein Zukunft Stadtbad Halle e.V. hat mit dem Landesamt für Denkmalpflege Sachsen-Anhalt und der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft Kooperationspartner gefunden, die beide Bereiche, die das Bad auszeichnet, vertreten.

    Die Tagung wird am 9.10.2015 in der Frauenhalle des Stadtbades in Halle mit den Grußworten des Kultusministers des Landes Sachsen-Anhalt Stephan Dorgerloh und des Oberbürgermeisters Dr. Bernd Wiegand 17.00 eröffnet.

    Die Referenten der einzelnen Fachgebiete werden am 10.10.2015 u.a. wichtige Aspekte im Betrieb historischer Bäder an einzelnen Erfolgsmodellen darstellen (Veranstaltungsort Melanchthonium HS XVI, Universitätsplatz, Halle).

    Datum
    Halle (Saale) 9.–10. Oktober 2015

    Ort
    Eröffnung am 9. Oktober 2015: Frauenhalle, Stadtbad Halle, Schimmelstraße 1
    Tagung am 10. Oktober 2015: Melanchthonanium, Hörsaal XVI, Universitätsplatz 8-9

    Anmeldung
    tagung@zukunftstadtbadhalle.de oder 0176–21901434

    Kosten
    Unkostenbeitrag für den Empfang nach der Eröffnung inkl. Shuttle 12 €
    Unkostenbeitrag / Tagungsgebühr 5 €
    (auf Wunsch wird eine Spendenquittung ausgestellt)

    DIE VERANSTALTER
    Förderverein Zukunft Stadtbad Halle (Saale) e.V.
    Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen-Anhalt
    Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaften

    Die Tagung „Die Zukunft der Stadtbäder. 100 Jahre Stadtbad Halle. Europäisches Kulturdenkmal und aktive Sportstätte“ wird gefördert vom Land Sachsen-Anhalt (Staatskanzlei), dem Institut Français, der Saalesparkasse, der Wüstenrot Stiftung, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Halloren Schokoladenfabrik AG.

    ******************************************************************
    F Ö R D E R V E R E I N
    Z U K U N F T S T A D T B A D H A L L E ( S A A L E ) e.V.

    Pressekontakt
    Kathleen Hirschnitz
    0176-21 90 14 34
    presse@zukunftstadtbadhalle.de

    http://www.zukunftstadtbadhalle.de
    http://www.facebook.com/pages/Zukunft-Stadtbad/453475674675530

    S P E N D E N K O N T O
    S A A L E S P A R K A S S E

    I B A N D E 7 1 8 0 0 5 3 7 6 2 1 8 9 4 0 4 2 0 0 6
    B I C N O L A D E 2 1 H A L

    Die Spendenquittungen werden quartalsweise versendet.

    ******************************************************************
    Vorstand nach § 26 BGB
    Erste Vorsitzende: Kathleen Hirschnitz M.A.
    Zweiter Vorsitzender: Dr. Sven Thomas
    Schatzmeister: RA Fritz Haar


    More information:

    http://zukunftstadtbadhalle.de/aktuelle-projekte/stadtbad-tagung-2015/tagungspro... Tagungsprogramm
    https://www.dropbox.com/sh/ev72u9gre23phxp/AAAIVZblqvFtmfCxWkwSNuS-a?dl=0
    https://www.facebook.com/events/814800875271034/ Bildmaterial
    http://zukunftstadtbadhalle.de/aktuelle-projekte/stadtbad-tagung-2015/foerderer-... Förderer und Unterstützer


    Images

    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars
    Cultural sciences, History / archaeology, Sport science
    transregional, national
    Scientific conferences
    German


     

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).