Förderung von klinischen Projekten und Studien von der Deutschen Leberstiftung ausgeschrieben

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona


Share on: 
04/25/2016 08:00

Förderung von klinischen Projekten und Studien von der Deutschen Leberstiftung ausgeschrieben

Bianka Wiebner Geschäftsstelle
Deutsche Leberstiftung

    Mit ihren Freistellungs-Stipendien fördert die Deutsche Leberstiftung erneut klinische Studien oder klinische Projekte im Bereich der Hepatologie. Bewerbungen sind bis zum 1. Oktober 2016 möglich.

    Die Deutsche Leberstiftung schreibt auch für das Jahr 2016 Stipendien für die Initiierung und Planung von hepatologischen klinischen Studien oder klinischen Projekten aus. Mit diesen Freistellungs-Stipendien bietet die Deutsche Leberstiftung eine Unterstützung für die Planung oder Vorbereitung von Investigator Initiated Trials, Analysepläne von Kohortenstudien oder ähnlichem an. Idealerweise soll diese Planung in Zusammenarbeit mit etablierten Studieneinheiten/-strukturen geschehen.

    Diese Stipendien werden eingesetzt, um eine Freistellung von Ärzten oder Wissenschaftlern für die Projekt- bzw. Studienplanung zu finanzieren. Die Stiftung übernimmt die Personalkosten eines Arztes bzw. Wissenschaftlers für bis zu drei Monate. In dieser Zeit sind die Stipendiaten freigestellt und können konzentriert ihre klinische Studie oder ihr klinisches Projekt vorbereiten.

    Einsendeschluss für die Anträge auf ein Freistellungs-Stipendium ist der 1. Oktober 2016. Die Begutachtung erfolgt durch ein unabhängiges Gutachterkomitee. Dessen Mitglieder sind Prof. Dr. Eva Herrmann, Frankfurt, Prof. Dr. Frank Lammert, Homburg/Saar und Prof. Dr. Christoph Schramm, Hamburg. Pro Jahr können bis zu zwei Stipendiaten gefördert werden. Die maximale Förderhöhe pro Stipendium beträgt 20.000,- Euro.

    Die mit einer Freistellung geförderten Stipendiaten werden auf der 33. Jahrestagung der GASL in Essen (Januar 2017) bekannt gegeben.

    „Mit einem unserer Freistellungs-Stipendien kann sich der Arzt oder Wissenschaftler drei Monate von seiner Routinearbeit freistellen lassen. Mit dieser Freistellung ist eine effektive Vorbereitung von klinischen Studien und Projekten möglich. Gerade die klinische Forschung trägt sehr direkt zur Verbesserung der Patientenversorgung bei, deshalb ist diese Förderung für uns ganz essentiell“, betont Prof. Dr. Michael P. Manns, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Leberstiftung.

    Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular (auch in englischer Sprache) gibt es unter www.deutsche-leberstiftung.de/foerderung oder in der Geschäftsstelle der Deutschen Leberstiftung, Telefon 0511 – 532 6819.

    10 Jahre Deutsche Leberstiftung
    Die Deutsche Leberstiftung befasst sich mit der Leber, Lebererkrankungen und ihren Behandlungen. Sie hat das Ziel, die Patientenversorgung durch Forschungsförderung und eigene wissenschaftliche Projekte zu verbessern. Durch intensive Öffentlichkeitsarbeit steigert die Stiftung die öffentliche Wahrnehmung für Lebererkrankungen, damit diese früher erkannt und geheilt werden können. Die Deutsche Leberstiftung bietet außerdem Information und Beratung für Betroffene und Angehörige sowie für Ärzte und Apotheker in medizinischen Fragen. Diese Aufgaben erfüllt die Stiftung seit ihrer Gründung vor zehn Jahren sehr erfolgreich. Weitere Informationen: http://www.deutsche-leberstiftung.de.

    BUCHTIPP: „Das Leber-Buch“ der Deutschen Leberstiftung informiert umfassend und allgemeinverständlich über die Leber, Lebererkrankungen, ihre Diagnosen und Therapien – jetzt in zweiter, aktualisierter Auflage! „Das Leber-Buch“ ist im Buchhandel erhältlich: ISBN 978-3-89993-642-1, € 16,95: http://www.deutsche-leberstiftung.de/Leber-Buch.

    Kontakt:
    Deutsche Leberstiftung
    Bianka Wiebner
    Carl-Neuberg-Straße 1
    30625 Hannover
    Tel 0511 – 532 6815
    Fax 0511 – 532 6820
    presse@deutsche-leberstiftung.de
    http://www.deutsche-leberstiftung.de


    More information:

    http://www.deutsche-leberstiftung.de/aktuelles/presseportal
    http://www.deutsche-leberstiftung.de/foerderung/freistellungs-stipendien


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars
    Medicine, Nutrition / healthcare / nursing
    transregional, national
    Research projects, Transfer of Science or Research
    German


    Freistellungs-Stipendien der Deutschen Leberstiftung


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay