Begleitend zum IT-Gipfel am 16. November: „Digitale Bildung für alle!“ auf dem Saar-Uni-Campus

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
06/28/2016 11:05

Begleitend zum IT-Gipfel am 16. November: „Digitale Bildung für alle!“ auf dem Saar-Uni-Campus

Claudia Ehrlich Pressestelle der Universität des Saarlandes
Universität des Saarlandes

    In digitale Erlebniswelten eintauchen, auf einem „Markt der Möglichkeiten“ neue Trends wie „Virtual-Reality“- oder Daten-Brillen ausprobieren, sich in einem der zahlreichen Vorträge auf Stand bringen und pro und kontra mitdiskutieren: Dies und vieles mehr können Groß und Klein am 16. November von 9 bis 17 Uhr auf dem „Tag der Digitalen Bildung für alle“ auf dem Campus der Saar-Uni. Die Veranstaltung rund um „Digitales Lehren und Lernen entlang der lebenslangen Bildungskette“ findet begleitend zum zehnten Nationalen IT-Gipfel statt, der in diesem Jahr in Saarbrücken unter dem Schwerpunktthema „Digitalisierung und Bildung“ steht. Der Kongress wendet sich an Interessenten jeden Alters.

    16. November, 9 bis 17 Uhr, Campus Saarbrücken, rund um Gebäude E2 2

    Die digitalen Medien erfassen alle Bereiche des täglichen Lebens und verändern unseren Alltag von Grund auf. Sie halten mit rasender Geschwindigkeit Einzug in Kinderzimmer, Schule und Hochschule, Arbeit und Freizeit, beeinflussen unser Verhalten, unsere Wahrnehmung und unsere Erwartungen. Für die Bildung liegen hier enorme Chancen, aber auch Risiken. Lehrende und Lernende jeden Alters stehen vor neuen Herausforderungen. Technisch möglich ist vieles, aber was ist sinnvoll? Wie setzen Lehrerinnen und Lehrer Smartphone, Tablet, Whiteboard und Co. mit Erfolg im Unterricht ein? Was fördert Lernprozesse in der beruflichen Weiterbildung, was stört sie eher? Wie gehen Kinder, Jugendliche und Erwachsene richtig und vernünftig mit digitalen Medien um, wie nutzen sie diese bestmöglich? Was bringen sie für das Lebenslange Lernen?

    Um diese Fragen geht es am 16. November beim Tag der „Digitalen Bildung für alle“ mit einem großen Angebot und Programm zum Mitmachen und Selbst-Erleben für Groß und Klein. Wie es sich in einem digitalen Klassenzimmer lehrt und lernt, kann ebenso getestet werden wie digitale Trainingssysteme für die Aus- und Weiterbildung. Über 60 Aussteller präsentieren auf der „Messe der Möglichkeiten“ neue Trends, die auch ausprobiert werden können. Auch Unternehmen finden hier Anregungen für die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter.

    Im Rahmen des Begleitprogramms der saarländischen Landesregierung rund um den IT-Gipfel veranstaltet die Universität des Saarlandes den Tag der „Digitalen Bildung für alle“ in Kooperation mit der BDA/BDI-Initiative MINT Zukunft schaffen e.V., dem Nationalen MINT-Forum und der Staatskanzlei des Saarlandes. Die Professorinnen Julia Knopf und Silke Ladel organisieren die Veranstaltung federführend.

    „Alle Interessierten jeden Alters, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, insbesondere Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen, Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten wie auch Unternehmen sind herzlich eingeladen, sich schon heute den 16. November zu notieren“, betont Universitätspräsident Professor Volker Linneweber.
    Der Vorsitzende von MINT Zukunft, Thomas Sattelberger, kommentiert: „Innovative Aus- und Weiterbildung für digitalisierte Lebens- und Arbeitswelten werden zum Schlüssel für Wirtschaftskraft und Wohlstand Deutschlands."

    Kontakt:
    Prof. Dr. Julia Knopf, Lehrstuhl für Didaktik der Primarstufe, Schwerpunkt Deutsch
    Tel.: 0681/302-70080; E-Mail: julia.knopf@mx.uni-saarland.de
    Prof. Dr. Silke Ladel, Lehrstuhl für Didaktik der Primarstufe, Schwerpunkt Mathematik
    Tel.: 0681/302-57437; E-Mail: ladel@math.uni-sb.de

    Pressefotos für den kostenlosen Gebrauch finden Sie unter http://www.uni-saarland.de/pressefotos. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

    Hinweis für Hörfunk-Journalisten: Telefoninterviews in Studioqualität sind möglich über Rundfunk-Codec (IP-Verbindung mit Direktanwahl oder über ARD-Sternpunkt 106813020001). Kontakt: 0681/302-2601, oder -64091.


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars, Students, Teachers and pupils, all interested persons
    Information technology, Media and communication sciences, Teaching / education
    transregional, national
    Advanced scientific education, Schools and science
    German


    Wie digitale Medien in der Bildung Einsatz finden, können Interessierte am 16. November erleben. Prof. Julia Knopf (l.) und Prof. Silke Ladel (r.) organisieren die Veranstaltung federführend.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay