Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Share on: 
01/17/2017 11:27

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

Dr. Carolin Liefke Öffentlichkeitsarbeit
Max-Planck-Institut für Astronomie

    Der von der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) ins Leben gerufene Astronomietag bietet am 25. März 2017 zum 15. Mal Anlass und Gelegenheit für alle Interessierten, sich an Sternwarten, Planetarien, astronomischen Instituten und bei engagierten Hobby-Astronomen bundesweit über astronomische Themen zu informieren und selbst einen Blick ins All zu werfen. Veranstalter können sich jetzt auf der zentralen Webseite www.astronomietag.de anmelden.

    Wer ist nicht fasziniert vom Anblick des Sternhimmels? Haben Sie schon einmal einen Planeten, ein Sternbild oder gar eine ferne Galaxie am Nachthimmel gesehen? Möchten Sie sich in der Welt der Sterne zurechtfinden? Einmal im Jahr gibt es eine ganz besonders attraktive Gelegenheit, Einblicke in das Universum zu erhalten, in dem wir leben: der seit 2003 bundesweit ausgerichtete Astronomietag. Rund 30.000 Interessenten besuchen alljährlich die an astronomischen Einrichtungen oder von astronomisch interessierten Privatpersonen ausgerichteten Veranstaltungen zum Astronomietag und nutzen die Gelegenheit, alles rund um Sonne, Mond und Sterne zu erfahren.

    Als Termin für den Astronomietag 2017 hat die Vereinigung der Sternfreunde (VdS) den 25. März festgelegt. Im Mittelpunkt werden an diesem Tag Himmelsobjekte, die entlang der von der Erde aus gesehenen Bahn der Sonne am Himmel stehen, der sogenannten Ekliptik: die Planeten Merkur und Mars sowie das Siebengestirn der Plejaden im Sternbild Stier.

    Veranstalter, die den Astronomietag mit einem Angebot unterstützen möchten, sind herzlich eingeladen, ihr Angebot über das Anmeldeformular unter http://www.vds-astro.de/ueber-die-vds/astronomietag/veranstaltung-melden-schritt... zu hinterlegen. Der Eintrag wird dann auf der Webseite der Verenigung der Sternfreunde und unter http://www.astronomietag.de veröffentlicht und ist damit für Interessenten einsehbar. Besucher sollten sich diesen Termin schon einmal vormerken und die Gelegenheit zu einem Besuch der vielfältigen Angebote nutzen.

    Kontaktinformationen:

    Carolin Liefke
    Ansprechpartner Presse VdS
    Tel. 06221 528 226
    E-Mail: liefke@hda-hd.de


    More information:

    http://www.astronomietag.de - Zentrale Webseite des Astronomietags
    http://www.vds-astro.de/ueber-die-vds/astronomietag/veranstaltung-melden-schritt... - Anmeldeformular für Veranstalter


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars, Students, Teachers and pupils, all interested persons
    Physics / astronomy
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications
    German


    Logo der VdS


    For download

    x

    Plakat zum Astronomietag 2017


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay