Silver Tipps – sicher online!

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
04/03/2017 10:56

Silver Tipps – sicher online!

Petra Giegerich Kommunikation und Presse
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

    Kriminalität und Gefahren im Internet: Risiken erkennen – Sicherheit gewinnen

    Meldungen über steigende Kriminalität oder Sicherheitslücken im Internet nehmen zu und sorgen für Verunsicherung. Welche Gefahren es gibt und wie man sich davor schützen kann, darüber informieren im neuen Schwerpunktthema gemeinsam das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz (LKA), die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und die Silver-Tipps-Redaktion. Ziel ist es, mehr Sicherheit für das Surfen im Internet sowie für die Nutzung von Smartphones und Tablets zu vermitteln.

    Wer sich in einer Notlage befindet oder ungewöhnliche Dinge beobachtet, sollte einen Notruf bei der Polizei richtig absetzen können. Dieses Thema hat Filmemacher Achim Wendel aufgegriffen. Sebastian Rieß vom Landeskriminalamt gibt Tipps zum sicheren Online-Einkauf, sorgenfreien Surfen am PC und zum Umgang mit verdächtigen E-Mails. In einem Video-Interview beantwortet ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut Fragen zu „Fake News“. Warum Prävention und Medienkompetenz im Internet wichtige Faktoren sind, erläutert Dr. Florian Preßmar von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. gibt Tipps wie man sich vor Kostenfallen im Netz schützen kann und wie man den PC fit hält.

    Neben aktuellen Themen stellt das Serviceportal „Silver Tipps“ regelmäßig einen inhaltlichen Schwerpunkt multimedial in den Fokus. Mit Online-Artikeln, Podcasts, Videos, Fotostrecken oder auch Quiz und Linklisten greift das Serviceportal aktuelle Entwicklungen auf und zeigt Vorteile sowie Risiken der neuen Medien.

    „Silver Tipps – sicher online!“ ist ein Projekt der Initiative Medienintelligenz der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS). Es wird gemeinsam mit den Partnern SWR, den Landesmedienanstalten in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, den Verbraucherzentralen Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, den Datenschutzbeauftragten beider Bundesländer, dem MedienKompetenzNetzwerk Mainz-Rheinhessen, dem Bürgersender OK:TV Mainz, dem Netzwerk für Senior-Internet-Initiativen BW e.V. sowie dem Verband der Volkshochschulen Rheinland-Pfalz realisiert. Fundiert, verständlich und werbefrei beantwortet „Silver Tipps – sicher online!“ Fragen rund um die Themen Daten- und Verbraucherschutz. Experten und Wissenschaftler geben konkrete Informationen, Anregungen und Tipps, die den täglichen Umgang mit den neuen Medien sicher machen und Berührungsängste abbauen.

    Weitere Informationen zum Projekt unter http://www.silver-tipps.de, Abonnement des kostenlosen Newsletters über folgenden Link: http://www.silver-tipps.de/newsletter/ und die Einbindung aktueller Themen in die eigene Website bietet Silver Tipps unter diesem Link an: http://www.silver-tipps.de/widget-generator/
    Bildmaterial: http://www.uni-mainz.de/bilder_presse/silvertipps_cyber_crime.jpg
    Foto: © Annemarie Freudenberg / Silver Tipps

    Martina Stöppel
    Initiative Medienintelligenz
    Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU)
    55099 Mainz
    Tel. 06131 39-20593


    More information:

    http://www.silver-tipps.de


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars, all interested persons
    interdisciplinary
    transregional, national
    Advanced scientific education, Miscellaneous scientific news/publications
    German


    Kriminalität oder Sicherheitslücken im Internet nehmen zu


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay