Dr. Kerstin Helmkamp ist neue Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
04/26/2017 13:25

Dr. Kerstin Helmkamp ist neue Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel

Dr. Boris Pawlowski Presse, Kommunikation und Marketing
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

    Dr. Kerstin Helmkamp übernimmt die Leitung der Universitätsbibliothek (UB) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Als neue Direktorin tritt sie zum 1. Mai die Nachfolge von Dr. Else Maria Wischermann an, die das Amt seit 2003 innehatte und zum 31. März in den Ruhestand ging.

    Im Jahre 1665 gemeinsam mit der Universität gegründet, ist die UB heute eine Zentrale Einrichtung der CAU und gewährleistet die Literatur- und Informationsversorgung für rund 3.400 Universitätsbeschäftigte und rund 26.000 Studierende. Mit einem Gesamtbestand von etwa fünf Millionen Büchern und zahlreichen digitalen Publikationen ist sie die größte wissenschaftliche Bibliothek Schleswig-Holsteins, die allen Bürgerinnen und Bürgern des Landes offen steht. „Die Universität Kiel freut sich, mit Kerstin Helmkamp eine so ausgezeichnete Nachfolgerin für Else Maria Wischermann gewonnen zu haben“, sagte die im CAU-Präsidium für die UB verantwortliche Vizepräsidentin Professorin Anja Pistor-Hatam am Mittwoch, 26. April, in Kiel.

    Dr. Kerstin Helmkamp studierte Germanistik und Geschichte an der Freien Universität (FU) Berlin, wo sie 2003 zu einem altgermanistischen Thema promoviert wurde. Nach ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FU Berlin beendete sie 2005 ihr Referendariat für den höheren Bibliotheksdienst an der Zentral- und Landesbibliothek Berlin und erwarb zugleich den Master of Information and Library Science an der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 2006 bis 2008 war sie als Koordinatorin eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Andrew W. Mellon Foundation geförderten Projekts zur Optimierung von Datenaustauschprozessen tätig, bevor sie von 2008 bis 2010 als Mitglied der kommissarischen Geschäftsführung und Stabsstelle der Abteilungsleitung Überregionale Bibliographische Dienste an die Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz wechselte. Anschließend war sie bis 2012 Leiterin der Benutzungsabteilung und Fachreferentin an der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena. Seit April 2012 verantwortete sie als Leiterin der Benutzungsabteilung an der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen den Auf- und Ausbau zahlreicher Bau- und Weiterentwicklungsprojekte der größten Betriebseinheit der Bibliothek.

    Kontakt:
    Dr. Kerstin Helmkamp
    Telefon: 0431/880-2700
    E-Mail: direktorin@ub.uni-kiel.de

    Ein Foto steht zum Download bereit:
    http://www.uni-kiel.de/download/pm/2017/2017-119-1.jpg
    Bildunterschrift: Dr. Kerstin Helmkamp ist vom 1. Mai an neue Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel.
    Foto/Copyright: privat

    Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
    Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
    Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
    E-Mail: presse@uv.uni-kiel.de, Internet: www.uni-kiel.de, Twitter: www.twitter.com/kieluni Facebook: www.facebook.com/kieluni, Instagram: instagram.com/kieluni

    Link zur Pressemeldung: http://www.uni-kiel.de/pressemeldungen/index.php?pmid=2017-119-ub-direktorin


    Criteria of this press release:
    Journalists
    interdisciplinary
    transregional, national
    Personnel announcements
    German


    Bildunterschrift: Dr. Kerstin Helmkamp ist vom 1. Mai an neue Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay