idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
12/07/2017 12:00

Die Fluidität des öffentlichen Raums in Europa

Dipl.-Kult Simone Brandenberg Stabsstelle Kommunikation
Universität Liechtenstein

    Das Institut für Architektur und Raumentwicklung der Universität Liechtenstein lädt am 14. Dezember zu einem Vortrag zum Thema „Die Fluidität des Öffentlichen Raums in Europa nach den Paris-Attacken im November 2015“. Aglaée Degros stellt in ihrem Vortrag die Folgen der terroristischen Angriffe für den öffentlichen Raum ins Zentrum.

    Das Wesen der europäischen Stadt ist das Leben zwischen den Gebäuden im öffentlichen Raum. Er ist definitionsgemäss ein Raum der Begegnung und des Treffens, weshalb es auch eine gewisse Fluidität des Raumes an sich benötigt. Dies wandelt sich heute in vielen der europäischen Städten – etwa in Paris, Brüssel, Nizza, Berlin, London – aufgrund der Konfrontation mit dem Terrorismus, für den der öffentliche Raum das Angriffsfeld ist. Die Vorlesung wird sich diesem Wandel des fluiden Raumes widmen, ihn untersuchen und zum Nachdenken einladen.

    Anerkannte Kapazität
    Aglaée Degros ist Professorin und Vorsitzende des Instituts für Urbanismus an der Technischen Universität Graz. Aglaée wurde 1972 in Leuven geboren und studierte Architektur in Brüssel, Karlsruhe und Tampere. Im Jahr 2001 gründete sie das Artgineering-Büro in Rotterdam, welches sich der Verbesserung der Beziehungen zwischen Landschaft, Stadt und Infrastruktur widmet und 2014 nach Brüssel umzog. Degros hatte verschiedene Lehraufgaben inne und war Gastprofessorin an der Delft University of Technology, der Rotterdam Academy of Architecture, an der Freien Universität Brüssel, der Akademie der Bildenden Künste, Wien und weiteren. Degros ist Mitherausgeberin von „Public Space and the Challenges of Urban Transformation in Europe“ (2013) und Ko-Autorin von „Brussels, [re]discovering its spaces“ (2014). Sie ist regelmässig als Jurymitglied bei internationalen Stadtplanungs- und Designwettbewerben vertreten.

    Vortrag „Fluidität“
    Donnerstag, 14. Dezember 2017, 18.00–19.30 Uhr
    Vaduz, Hörsaal 1 (H1) der Universität Liechtenstein
    Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten.


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars
    Construction / architecture
    transregional, national
    Scientific conferences
    German


    Der öffentliche Raum angesichts terroristischer Bedrohungen.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).