idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
04/12/2018 11:41

Öffentliche Ringvorlesung zu Klimafragen

Eva Tritschler Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

    Im Sommersemester 2018 startet an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) erneut die öffentliche Ringvorlesung „Technik- und Umweltethik“. In diesem Semester steht der Klimaschutz im Fokus der Veranstaltungsreihe auf dem Campus Sankt Augustin, Auftakt ist der 19. April um 18.15 Uhr.

    33 Milliarden Tonnen. Auf diesen Wert schätzt die Internationale Energieagentur die weltweiten CO2-Emissionen in 2017. Dies wäre ein neuer Rekord. Dabei müsste der CO2-Ausstoß dringend drastisch reduziert werden, um den Treibhauseffekt nicht weiter zu verstärken und die Erderwärmung noch annähernd auf zwei Grad zu begrenzen.

    Kann dieses Ziel mit Maßnahmen wie Energieeinsparung und Umstellung auf erneuerbare Energien überhaupt noch erreicht werden? Brauchen wir stattdessen oder zusätzlich Technologien, die der Atmosphäre CO2 entziehen? Diese und weitere Fragen nimmt die Ringvorlesung auf und stellt dabei Themen zum CO2-Entzug, Climate Engineering und Negativemissionen in den Mittelpunkt. Sie greift damit auch den Aufruf der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften acatech vom November 2017 auf, in dem Wissenschaftseinrichtungen, Stiftungen und Umweltorganisation eine neue Debatte über Technologien zur Abscheidung, Nutzung und Speicherung von CO2 aus Industrieprozessen fordern.

    Professor Dr. Hans-Joachim Kümpel, ehemaliger Präsident der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe BGR und Leiter des acatech-Projekts zu technischen Wegen der Dekarbonisierung eröffnet die Ringvorlesung am 19. April auf dem Campus Sankt Augustin. Acht weitere Vorträge namhafter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Fachdisziplinen ergänzen die Veranstaltungsreihe mit Terminen zu Themen wie CO2-Entzug, der Umstellung auf erneuerbare Energien, der Klimawissenschaft, der Verantwortung von Ingenieurinnen und Ingenieuren und der Rolle jedes Einzelnen beim Klimaschutz.

    Der Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus der H-BRS organisiert die öffentliche Ringvorlesung und bindet sie in die Curricula von zwei seiner Bachelorstudiengänge, konkret dem Bachelor „Nachhaltige Ingenieurwissenschaften“ und dem Bachelor „Technikjournalismus“, ein.

    Der Besuch der Veranstaltungen ist kostenfrei, das Veranstaltungsprogramm finden Sie im Anhang sowie online unter
    www.h-brs.de/emt/ringvorlesung-technik-und-umweltethik

    Kontakt für Medienanfragen
    Prof. Dr. Katharina Seuser
    https://www.h-brs.de/de/emt/dr-katharina-seuser


    More information:

    https://www.h-brs.de/de/pressemitteilung/oeffentliche-ringvorlesung-zu-klimafrag...


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars, Students
    Electrical engineering, Environment / ecology, Mechanical engineering, Media and communication sciences, Philosophy / ethics
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).