idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
05/08/2018 12:13

Studierende bewerten die Uni Jena sehr gut

Axel Burchardt Stabsstelle Kommunikation/Pressestelle
Friedrich-Schiller-Universität Jena

    Friedrich-Schiller-Universität Jena in bester Position im neuen CHE-Ranking

    Alljährlich werden die Studierenden nach ihrer Meinung über ihre Hochschulen befragt. Beim aktuellen Ranking, das das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) gemeinsam mit der ZEIT im heute (8.5.) erschienenen Studienführer veröffentlicht, schneidet die Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) wieder hervorragend ab.

    Beim neuen Ranking wurden die Fächergruppen Mathematik, Informatik, Physik, Pharmazie, Biogeo- und Geowissenschaften, Geographie, Sport/Sportwissenschaft, Politikwissenschaft, Biologie/Biowissenschaften und Chemie erneut untersucht. Und in allen Fächern gaben die Jenaer Studierenden ihrer Universität gute Noten. So gehören beispielsweise die Fächer Biologie, Informatik und Sportwissenschaft der Universität Jena für ihre „Unterstützung am Studienanfang“ zur Spitzengruppe im Ranking. Das Fach Sportwissenschaft erreicht zudem in der Kategorie „Wissenschaftliche Veröffentlichungen“ die Spitzengruppe, ebenso wie das Fach Pharmazie. Studierende der Biologie sind sehr zufrieden mit der Vermittlung der Fachkompetenzen, welche auch von den Chemie-Studierenden besonders hervorgehoben wird. Diese schätzen zudem die Studienorganisation. In der Kategorie „Abschlüsse in angemessener Zeit“ finden sich die Jenaer Fächer Chemie, Mathematik, Pharmazie, Physik und Politikwissenschaft in der Spitzengruppe. Studierende der Physik sind außerdem sehr zufrieden mit der Unterstützung im Studium, dem Lehrangebot und den Laborpraktika. Die allgemeine Studiensituation und den Wissenschaftsbezug schätzen Studierende der Politikwissenschaften besonders. Die Forschenden der Geografie, Geo- und Biogeowissenschaften gehören aufgrund ihrer hohen Drittmitteleinnahmen zur Spitzengruppe in der Kategorie „Forschungsgelder pro Wissenschaftler“. Zudem sind v. a. die Geo- und Biogeowissenschaftsstudierenden sehr zufrieden mit den Exkursionen. Informatik-Studierende schätzen den Wissenschaftsbezug, der ihnen an der Friedrich-Schiller-Universität mit ihrer forschungsorientierten Lehre vermittelt wird. Und Studierende der Mathematik heben besonders positiv die allgemeine Studiensituation und die Betreuung durch ihre Lehrenden hervor.

    „Die Resonanz der Studierenden bestätigt die hohe Lehrqualität an der Friedrich-Schiller-Universität“, sagt Prof. Dr. Iris Winkler. Die Vizepräsidentin für Studium und Lehre der Universität Jena zeigt sich erfreut von den Rankingergebnissen und versichert, „dass wir nicht nachlassen werden, die Lehre in engem Kontakt mit den Studierenden kontinuierlich weiterzuentwickeln“.

    Am 26. Mai 2018: HIT an der Uni Jena

    Wer sich einen eigenen Eindruck vom hervorragenden Studienangebot der Friedrich-Schiller-Universität machen will, hat dazu am 26. Mai 2018 eine umfassende Gelegenheit. An jenem Samstag findet von 9.30 bis 14 Uhr der Hochschulinformationstag statt, bei dem die über 200 Studienmöglichkeiten der Uni Jena präsentiert werden. Mehr dazu unter: https://www3.uni-jena.de/HIT2018.html.

    Kontakt:
    Prof. Dr. Iris Winkler
    Vizepräsidentin für Studium und Lehre der Friedrich-Schiller-Universität Jena
    Fürstengraben 1
    07743 Jena
    Tel.: 03641 / 931020
    E-Mail: vplehre[at]uni-jena.de


    More information:

    http://www.zeit.de/che-ranking - weitere Informationen zum aktuellen Ranking.


    Criteria of this press release:
    Journalists, Teachers and pupils, all interested persons
    interdisciplinary
    regional
    Science policy, Studies and teaching
    German


    Jenas Studierende gaben der Friedrich-Schiller-Universität auch beim aktuellen Ranking wieder beste Noten.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).