idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
05/16/2018 16:39

Ein DIU-Absolvent leitet die Radiologie im Uniklinikum in Dresden

Anja Vogler Marketing und Kommunikation
Dresden International University

    Prof. Ralf-Thorsten Hoffmann absolvierte 2011 den Masterstudiengang “Health Care Management” an der Dresden International University (DIU). Heute leitet er die Radiologie des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus in Dresden.

    Der international renommierte Experte für Interventionelle Radiologie hat Medizin an der Uni Erlangen-Nürnberg studiert. Später war er als Arzt am Uniklinikum (LMU) München tätig. Im Jahr 2011 wurde er stellvertretender Direktor des Instituts für „Radiologische Diagnostik“ an der TU Dresden. Ab Anfang April leitete er auch die Abteilung Radiologie am Dresdner Universitätsklinikum, in der Nachfolge von Prof. Michael Laniado.

    Neben seiner Arbeit studierte Prof. Hoffmann berufsbegleitend „Health Care Management, MBA“ an der Dresden International University, „weil Erfolge innovativer Medizin heute ohne Management-Know-how und betriebswirtschaftliche Kenntnisse nachhaltig keinen Bestand haben.“

    Für das Gesundheitswesen gilt ebenso: „Nichts ist so beständig wie der ständige Wandel.“ Unter zunehmenden Kostendruck in Kliniken und Krankenhäusern ist die Frage der Effizienz und Effektivität von Prozessen alltäglich. Dies führt natürlich auch innerbetrieblich zu Herausforderungen, die alle Beteiligten meistern müssen und können. Nicht allein mit der Einführung der Fallpauschalen (DRGs) und dem Einsatz klinischer Behandlungspfade wurden erste Lösungen geschaffen. Es wird deutlich, dass zunehmend der Einsatz von wirkungsvollen betriebswirtschaftlichen Konzepten und Managementinstrumenten im Krankenhaus erforderlich sind. Das Aneignen von neuem Wissen und das Umsetzen von innovativen Konzepten werden dadurch zu einer wesentlichen Erfolgsvoraussetzung für alle Akteure im Gesundheitswesen. Der DIU-Masterstudiengang „Health Care Management“ verfolgt das Ziel, aus den Studierenden die Managerinnen und Manager von zukunftsweisenden Prozessen im Gesundheitswesen zu machen. Die Inhalte ergänzen die fachwissenschaftlichen Kenntnisse der Teilnehmer.

    Nähere Informationen zum Studiengang finden Sie hier: http://www.di-uni.de/index.php?id=60


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Students
    Biology, Chemistry, Economics / business administration, Medicine
    transregional, national
    Advanced scientific education, Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay