idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
08/09/2018 16:04

Nachhaltige Technische Systeme

Rudolf-Werner Dreier Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

    Neuer Bachelor-Ingenieurstudiengang und Einstiegssemester an der Technischen Fakultät

    Wie lässt sich erneuerbare Energie erzeugen, in das Stromnetz einspeisen und speichern? Wie wird digitale Kommunikation energieeffizienter und sicherer? Wie können sich Materialien und Systeme an schwierige Umweltbedingungen oder Katastrophen optimal anpassen? Diesen und weiteren Fragen widmet sich der Bachelorstudiengang „Nachhaltige Technische Systeme / Sustainable Systems Engineering“, der zum Wintersemester 2018/2019 an der Albert-Ludwigs-Universität startet.

    „Im Studiengang verbinden wir Technik mit Nachhaltigkeit und bilden Ingenieurinnen und Ingenieure aus, die ökologische, ökonomische und gesellschaftliche Fragen bei der Entwicklung technischer Systeme berücksichtigen“, fasst Studiendekan Prof. Dr. Oliver Ambacher die Inhalte zusammen. In den ersten vier Semestern vermitteln Vorlesungen, Praktika und Seminare die Grundlagen und Methoden der Ingenieurwissenschaften. Die Themenbereiche sind Physik und Werkstofftechnik, Mathematik und Systemtechnik, Elektronik und Energietechnik, Chemie und Verfahrenstechnik sowie Gesellschaft und Technik.

    Aufbauend auf diesen Grundlagen bietet der Studiengang in den zwei folgenden Semestern eine methodische und fachliche Vertiefung in Aspekten der nachhaltigen Entwicklung aus ingenieurwissenschaftlicher Perspektive: Energiesysteme mit erneuerbaren Energien, Resilienz – also die Widerstands- und Anpassungsfähigkeit von Systemen nach Unfällen oder einer Umweltkatastrophe – und nachhaltige Materialien. Neben den Fachseminaren können die Studierenden unter anderem Kurse über Simulationstechniken, Lebensdaueranalyse und Programmiersprachen besuchen.

    Die Unterrichtssprache ist Deutsch, in den Wahlfächern teilweise Englisch. Der Studiengang ist zulassungsfrei, deshalb ist mit einer deutschen Hochschulzulassung keine Bewerbung notwendig, sondern eine direkte Einschreibung möglich.

    Ebenfalls zum Wintersemester verändert die Technische Fakultät die Studienpläne für ihre Bachelor-Ingenieursstudiengänge Mikrosystemtechnik, Embedded Systems Engineering und Nachhaltige Technische Systeme / Sustainable Systems Engineering: Das erste Semester ist von nun an identisch gestaltet. Dieses Einstiegssemester gibt Studienanfängerinnen und Studienanfängern die Möglichkeit, die gewählte Fachrichtung erst einmal kennenzulernen und dann gegebenenfalls leichter in einen der anderen beiden Studiengänge zu wechseln, ohne dass sich die Studienzeit verlängert.


    Contact for scientific information:

    Eva Otto
    Studiengangkoordinatorin, Technische Fakultät
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Tel.: 0761/203-54010
    admissions-sse@tf.uni-freiburg.de

    Natascha Thoma-Widmann
    PR/Marketing-Referentin, Technische Fakultät
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Tel: 0761/203-8056
    thoma-widmann@tf.uni-freiburg.de


    Original publication:

    https://www.pr.uni-freiburg.de/pm/2018/nachhaltige-technische-systeme


    More information:

    http://www.tf.uni-freiburg.de/de/studienangebot
    http://www.tf.uni-freiburg.de/de/studienangebot/einstiegssemester


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars, Students
    Economics / business administration, Energy, Information technology, Materials sciences
    transregional, national
    Organisational matters, Studies and teaching
    German


    Foto: Uni Freiburg, INATECH


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay