idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
10/22/2018 10:17

Kinderuni Ilmenau bereitet 3600 Kindern einen unvergesslichen Tag

Marco Frezzella Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Technische Universität Ilmenau

    An der Technischen Universität Ilmenau findet vom 7. bis zum 23. November die Kinderuni Ilmenau statt. Jungen und Mädchen zwischen acht und 12 Jahren bevölkern dann das Auditorium Maximum, den größten Hörsaal der Universität. Wenn Professorinnen und Professoren der TU Ilmenau spannende Vorlesungen aus den Bereichen Technik, Wirtschaft und Medien halten, können sich die Kinder für einen Tag wie richtige Studenten fühlen. 2004 erstmals veranstaltet, ist die Kinderuni Ilmenau mit über 3600 Kindern heute eine der größten Deutschlands.

    Vom 7. bis zum 23. November werden jeden Tag bis zu 620 Kinder den Campus der TU Ilmenau bevölkern. Für die Kinder beginnt der Uni-Tag mit ihrer Immatrikulation: Wie richtige Studenten werden sie immatrikuliert und erhalten ihren eigenen Studentenausweis. Wenn die Jungen und Mädchen in den kindgerecht vorbereiteten Vorlesungen im Audimax Fragen aus dem Alltag mithilfe moderner Wissenschaft erklärt bekommen, bringt die Kinderuni ihnen nicht nur etwas bei, sie vermittelt ihnen auch Freude an Bildung und Wissenschaft. Auf dem Programm stehen Vorlesungen wie „Warum kippt man beim Fahrradfahren nicht um?“, „Wie intelligent sind Computer wirklich?“ oder „Wohin geht das Altglas?“ Und die Mensa, in der die Jungen und Mädchen neben echten Studenten sitzen, gehört natürlich auch zur Kinderuni Ilmenau.

    Neben den packenden Vorlesungen macht eine abwechslungsreiche Führung über den Universitätscampus mit spannenden Aufgaben und Spielen den Tag für die Jungen und Mädchen unvergesslich. 80 Studentinnen und Studenten lotsen sie dann zu den verschiedenen Veranstaltungen. In der Unibibliothek müssen sie mithilfe von Büchern ein kniffliges Rätsel lösen. In der Sporthalle steuern sie Modellautos über eine Carrera-Bahn und der Sieger erhält einen Preis. Das Team Starcraft, in dem Studenten echte, große Rennwagen bauen, erfahren sie, wie Autos hergestellt werden und anschließend basteln die Kinder mit Luftballons selbst eine Rennstrecke. In einem Studentenclub gibt es eine Kinderdisco inklusive Freigetränk.

    Die Kinderuni Ilmenau wird von zehn Studentinnen und Studenten des Studiengangs Angewandte Medienwissenschaft im Rahmen ihrer Lehrveranstaltung „Projektmanagement“ organisiert. Teilnehmen können Kinder entweder in ihrer Klassengemeinschaft oder auch alleine. Um auch Kindern bildungsferner Schichten die Teilnahme zu ermöglichen, ist sie kostenlos und wird ausschließlich über Spenden finanziert und von der TU Ilmenau unterstützt.

    Journalisten, Fotografen und Kamerateams sind bei der Kinderuni Ilmenau herzlich willkommen. Aus organisatorischen Gründen wird um frühzeitige Anmeldung gebeten.

    Informationen:
    Webseite: https://www.kinderuni-ilmenau.de/programm/programmablauf/
    Facebook: https://www.facebook.com/KinderuniIlmenau/
    Instagram: https://www.instagram.com/kinderuniilmenau/?hl=de

    Fotos zur freien Veröffentlichung im Zusammenhang mit dem Inhalt dieser Pressemitteilung (© TU Ilmenau)


    contact for scientific information:

    Laura Schillings
    Kinderuni Ilmenau
    Tel.: +49 157 32433795
    Mail: kinderuni@tu-ilmenau.de


    more information:

    http://Webseite: https://www.kinderuni-ilmenau.de/programm/programmablauf/
    http://Facebook: https://www.facebook.com/KinderuniIlmenau/
    http://Instagram: https://www.instagram.com/kinderuniilmenau/?hl=de


    Criteria of this press release:
    Journalists, Teachers and pupils
    interdisciplinary
    transregional, national
    Press events, Schools and science
    German


    © TU Ilmenau


    For download

    x

    © TU Ilmenau


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay