idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
11/15/2018 13:02

Ausgezeichnet!

Carolin Hoffrogge Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation

    Fluiddynamiker Lohse erhält Max-Planck-Medaille der Deutschen Physikalischen Gesellschaft

    Die Max-Planck-Medaille, die höchste Auszeichnung für theoretische Physik der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG), erhält in diesem Jahr Professor Dr. Detlef Lohse, auswärtiges wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation (MPIDS) und Professor für Physics of Fluids an der Universität Twente, Niederlande. Damit würdigt die DPG seine bedeutenden theoretischen Beiträge zum Verständnis der Einzelblasen-Sonolumineszenz sowie zur Physik turbulenter Strömungen.
    Detlef Lohse hat mit herausragenden Arbeiten zur Theorie des fluiden Zustandes die moderne Hydrodynamik wesentlich beeinflusst. Insbesondere löste er das physikalische Rätsel der Sonolumineszenz von Einzelblasen, und er entwickelte - zusammen mit Siegfried Großmann - die führende Theorie für den Übergang zu turbulenter thermischer Konvektion. Seine Arbeiten über Tropfen und Blasen auf mikroskopischer Ebene kamen u.a. in Tintenstrahldruckern und bei Kontrastmitteln in der Herz-Ultraschalldiagnostik zur Anwendung.
    Professor Lohse bereits vielfach ausgezeichnet
    Physiker Lohse hat bereits mehrere Auszeichnungen und Anerkennungen erhalten, wie jüngst den Balzan-Preis der renommierten italienisch-schweizerische Balzan-Stiftung, den Fluid Dynamics Preis der American Physical Society, den Spinoza Preis, die Simon Stevin Mastery der niederländischen Technik-Stiftung und den George K. Batchelor Preis. Er ist Mitbegründer des Max Planck - University of Twente Centers for Complex Fluid Dynamics, einer gemeinsamen Forschungseinrichtung des MPIDS und der Universität Twente. Im April 2010 erhielt er die königliche Auszeichnung ‚Ritter‘ im Orden des niederländischen Löwen.
    Die Max-Planck- Medaille ist eine Auszeichnung, die seit 1929 jährlich von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Theoretischen Physik verliehen wird. Diese Auszeichnung gilt als die bedeutendste in diesem Fach in Deutschland. Sie besteht aus einer Urkunde und einer goldenen Medaille mit dem Porträt Max-Plancks.


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars
    Medicine, Physics / astronomy
    transregional, national
    Contests / awards, Personnel announcements
    German


    Preisträger Professor Dr. Detlef Lohse


    For download

    x

    Preisträger Professor Dr. Detlef Lohse


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay