Erst offene Türen, dann Bühnenprogramm

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
05/16/2019 15:26

Erst offene Türen, dann Bühnenprogramm

Stefan Parsch Pressestelle
Technische Hochschule Brandenburg

    THB lädt am 24. Mai zum Tag der offenen Tür mit anschließendem Campusfest ein

    Traditionell lädt die Technische Hochschule Brandenburg (THB) im Frühling zum Tag der offenen Tür mit anschließendem Campusfest ein. In diesem Jahr ist Freitag, 24. Mai dieser Tag. Ab 10:00 Uhr sind nicht nur die Türen in den drei Fachbereichen Technik, Wirtschaft sowie Informatik und Medien geöffnet, auch auf dem Campus und im Audimax ist eine Menge los. Ab 16:00 Uhr dann spielen verschiedene Bands auf der großen Bühne und sorgen für gute Stimmung bis in die Nacht hinein. Der Eintritt ist frei. Einen allgemeinen Überblick zum Tag der offenen Tür bietet die Seite bit.ly/2lDF6KN.

    Um 10:00 Uhr wird THB-Präsident Prof. Dr. Andreas Wilms auf der Bühne die Gäste offiziell begrüßen. Auf dem Campus gibt es an verschiedenen Ständen zahlreiche Angebote, von Campus-Führungen über Studienberatung bis hin zu Schnuppersprachkursen, z. B. Chinesisch und Japanisch. Der Tag der offenen Tür ist auch familienfreundlich, es gibt Experimente für kleine Forscher und ab 12:00 Uhr ein Kinderprogramm des Mitmach-Zirkus „Hoppla“. Je näher das Campusfest rückt, desto mehr spielt sich auch auf der Bühne ab: Stand-up Comedy und eine Modenschau des Vereins „Afrikanische Studenten & Wissenschaftler Brandenburg e.V.“. Weitere zentrale Veranstaltungen unter bit.ly/2E6hSnB.

    Der Fachbereich Informatik und Medien bietet in seinem Gebäude einen Informationsstand zu aktuellen Studienmöglichkeiten, darunter das duale Studienangebot. Außerdem werden Informationsvorlesungen und individuelle Beratung durch Studienfachberater angeboten. Die Vorträge und Workshops reichen von „Medizininformatik für Anfänger“ bis „Erklärbare künstliche Intelligenz“. Auch ist eine Reihe von Laboren geöffnet. Mehr Details bietet das Programm des Fachbereichs unter bit.ly/2JDb8Bm.

    Der Fachbereich Technik hat seinen Informationsstand in der Maschinenhalle platziert, die auch vom Campus aus zugänglich ist. Im Audimax gilt ab 10:00 Uhr „Manege frei für die wildgewordene Elektrokutsche“, eine etwas andere Einführung in die Regelungstechnik. Ab 12:00 Uhr gibt es einen Wettbewerb der Springmobile. In verschiedenen Vorträgen werden die Studienangebote des Fachbereichs vorgestellt. An vielen Stellen können die Gäste selbst aktiv werden, z. B. eine Taschenlampe zusammensetzen, schweißen, Tiere mit LED-Augen löten oder kleine Roboter bauen. Das ausführliche Programm: bit.ly/2JkXKm7.

    Einen Informationsstand auf dem Campus bietet der Fachbereich Wirtschaft an. Zudem gibt es um 11:30 Uhr und 13:30 Uhr jeweils eine Informationsveranstaltung zu den Studienangeboten im Fachbereich. Das Vortrags- und Workshop-Angebot reicht von „Wie uns Werbung verführt“ über den gesellschaftlichen Umgang mit Facebook und Google bis zu „Zombiejagd im Unix-Land“. Alle Angebote finden sich im ausführlichen Programm: bit.ly/2HkcpeW.

    Ab 16:00 Uhr schließt sich das Campusfest an, das vom Allgemeinen Studierenden-Ausschuss (AStA) und vom Studentenkeller IQ organisiert wird. Nach der Eröffnung durch DJ Styloop spielen ab 16:30 Uhr „NichtVonDieserWelt“, zwei Stunden später betreten „Laisor“ die Bühne. Ab 20:30 Uhr rockt die Band „G.I.N.“ und ab 22:30 Uhr lädt das Hamburger House-Duo „Talstrasse 3-5“ zur Tanzparty ein. Anschließend kann im Studentenkeller IQ weitergefeiert werden. Die Übersicht zum Campusfest bietet das Plakat unter bit.ly/2Vn9ZAg.



    Technische Hochschule Brandenburg

    Die 1992 gegründete Technische Hochschule Brandenburg ist eine moderne Campushochschule mit Sitz in Brandenburg an der Havel. Das Lehrangebot der Hochschule erstreckt sich über die Fachbereiche Informatik und Medien, Technik sowie Wirtschaft – zunehmend auch in berufsbegleitenden und dualen Formaten. Die THB fördert besonders die Möglichkeit eines Studiums ohne Abitur. Die rund 2.600 Studierenden werden derzeit von 66 Professorinnen und Professoren betreut. Alle Studiengänge werden mit den internationalen Abschlüssen Bachelor oder Master angeboten. Mehr Informationen unter www.th-brandenburg.de


    Criteria of this press release:
    Teachers and pupils, all interested persons
    Economics / business administration, Electrical engineering, Energy, Information technology, Mechanical engineering
    regional
    Miscellaneous scientific news/publications
    German


    Tag der offenen Tür 2018


    For download

    x

    Campusfest 2019


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay