Antrittsvorlesungen in den Erziehungswissenschaften

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
06/12/2019 11:37

Antrittsvorlesungen in den Erziehungswissenschaften

Sabrina Daubenspeck Pressestelle
Universität Vechta

    Juniorprofessorin Dr.in Marie-Christine Vierbuchen und Professor Dr. Marco Rieckmann mit offizieller Begrüßung an der Hochschule

    Insgesamt vier Abende mit jeweils zwei Antrittsvorlesungen neuer Professor*innen hat die Fakultät I – Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften in diesem Sommersemester veranstaltet. Den letzten Abend der Reihe gestalteten am Mittwoch, 5. Juni 2019, Prof.in Dr.in Marie-Christine Vierbuchen, Juniorprofessorin für Inklusive Bildung, und Prof. Dr. Marco Rieckmann, Professor für Hochschuldidaktik, beide aus dem Fach Erziehungswissenschaften.

    Die Begrüßung zum Abend sprach Prof. Dr. Burghart Schmidt, Präsident der Universität. Darauf folgte Dekanin Prof.in Dr.in Nina Oelkers, die die beiden neuen Kolleg*innen mit ihrer Vita vorstellte.

    Unter dem gemeinsamen Thema „Inklusive und nachhaltige Bildung“ referierte zunächst Prof.in Dr.in Marie-Christine Vierbuchen zu „Inklusion als Inhalt der Lehrer*innenbildung“ und zeigte darin die Grundlagen und Bedeutsamkeit der Inklusion auf. Über das Verständnis von Inklusion sowie die Konsequenzen für die Lehrer*innenbildung und das Profil von Lehrkräften für Inklusion, schloss sie mit einem Ausblick auf die künftigen Herausforderungen.

    Prof. Dr. Marco Rieckmann referierte ebenfalls unter dem genannten Rahmenthema zu „Entwicklung von Nachhaltigkeitskompetenzen in der Lehrer*innenbildung.“ Unter dem Leitziel, dass Bildung für nachhaltige Entwicklung jede*n erreichen soll, berichtete er u.a. über die Entwicklung des Leitfadens „Education for Sustainable Development Goals“ der UNESCO, den er maßgeblich mitgestaltet hat. Sein Wunsch sei es, dass künftig Bildung für nachhaltige Entwicklung in allen drei Phasen der Lehrer*innenbildung verankert werde. Gemeinsam mit Prof.in Dr.in Marie-Christine Vierbuchen versuche er, die beiden Konzepte Inklusive Bildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung aufeinander zu beziehen und daraus einen Mehrwert für beide Bereiche zu generieren.

    Prof.in Dr.in Marie-Christine Vierbuchen
    wurde per 7. August 2017 als Juniorprofessorin für Inklusive Bildung an die Universität Vechta bestellt. Die Professur ist den Erziehungswissenschaften der Fakultät I – Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften zugeordnet. Sie ist ferner Teil des Projektes „BRIDGES – Brücken bauen. Zusammenarbeit initiieren und gestalten“, das im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung gefördert wird. Vierbuchens Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Lehrer*innenbildung, speziell dem Classroom Management, der Erforschung von Schulabsentismus und Dropout sowie wirksamen Präventions- und Interventionsmaßnahmen vor allem bei Schwierigkeiten im Lernen und Verhalten. Ein weiterer Fokus sind die Gelingensbedingungen des Prozesses der inklusiven Bildung für Schüler*innen mit besonderem Unterstützungsbedarf.

    Prof. Dr. Marco Rieckmann
    besetzt seit Juli 2017 die Universitätsprofessur (W2 – befristet für fünf Jahre) für Hochschuldidaktik, Schwerpunkt Schlüsselkompetenzen, in der Fakultät I – Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften, Fach Erziehungswissenschaften der Universität Vechta. Bereits zuvor leitete Marco Rieckmann seit März 2013 als Juniorprofessor den Arbeitsbereich Hochschuldidaktik im Fach Erziehungswissenschaften. Er forscht schwerpunktmäßig in den Bereichen Hochschuldidaktik, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Nachhaltigkeit im universitären Kontext und Kompetenzentwicklung. Seit 2015 ist Marco Rieckmann außerdem Nachhaltigkeitsbeauftragter der Universität.


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars
    Teaching / education
    transregional, national
    Personnel announcements
    German


    (v.l.) Prof. Dr. Marco Rieckmann, Prof.in Dr.in Marie-Christine Vierbuchen, Dekanin Prof.in Dr.in Nina Oelkers und Präsident Prof. Dr. Burghart Schmidt.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay