idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
06/12/2019 12:04

Innovationen für Hamburg – die HAW Hamburg auf dem „Sommer des Wissens“

Dr. Katharina Jeorgakopulos Presse und Kommunikation
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

    Vom 20. bis 23. Juni erleben die Hamburger Bürgerinnen und Bürger ein buntes Wissenschaftsfestival im Herzen ihrer Stadt: Experimente, Shows, Mitmach-Aktionen, spannende Exponate zu den verschiedensten Themen der Wissenschaft – und das alles mitten im Herzen der Stadt auf dem Hamburger Rathausmarkt. Die HAW Hamburg ist mit wichtigen Themen dabei und zeigt Wissen zum Anfassen mit starkem Bezug zu Hamburg.

    In vier Themenzelten – die ähnlich einer Expo auf dem Rathausmarkt aufgebaut sind – ermöglichen Hamburger Hochschulen und Forschungseinrichtungen faszinierende Einblicke in Klima und Umwelt, Technik, Naturwissenschaften, Medizin, Kunst oder Stadtgeschichte.

    Der Präsident der HAW Hamburg, Prof. Dr. Micha Teuscher: „Es ist großartig, dass sich die angewandten Wissenschaften mit geballter Kraft im Herzen von Hamburg, dem Rathausmarkt, präsentieren können. Die HAW Hamburg ist mit Themen dabei, die starken Bezug zu Hamburg haben wie beispielsweise innovative Ideen zur Mobilität, Gesundheit und zu der Entsorgung unseres Plastikmülls. Ich lade die Hamburgerinnen und Hamburger ein, sich an den Ständen unserer Hochschule zu informieren und bedanke mich bei den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unserer Hochschule für Ihren Einsatz!“

    DAS GANZE HAW-PROGRAMM UNTER: www.haw-hamburg.de/sommerdeswissens
    PRESSEFOTOS AUF ANFRAGE: presse@haw-hamburg.de

    DAS HAW-PROGRAMM AUF DEM RATHAUSMARKT (AUSZÜGE!)

    Im Themenzelt „Zukunftswerkstatt“
    • Müllkippe Meer – Was macht Plastik so gefährlich für unsere Ozeane? Wir möchten aufklären, wie gefährlich Plastikmüll ist und was wir tun können, um ihn zu vermeiden.
    • Wie man in Hamburg lernt, Fahrzeuge zu entwickeln: Wissenschaflter*innen der HAW Hamburg erarbeiten ein Fahrzeugkonzept für die Mobilität von morgen.
    • Energiewende weiterdenken – Zukunftstechnologien und Bürgerakzeptanz: Das CC4E der HAW Hamburg gibt Einblick in Forschungsprojekte zu Zukunftstechnologien und Bürgerakzeptanz.

    Im Themenzelt „HiTech-Labor“
    • Wie die Profis – Smartphone-Fotometer selbst gemacht: Es wird der Bau eines Smartphone-Photometers gezeigt, ein eigenes Photometer kann hergestellt werden. Smartphone bitte mitbringen.

    Im Themenzelt „Kulturpavillon“
    • Augmented Reality in der Schweißtechnik: Anwender*innen erleben durch den Einsatz der Augmented Reality eigenständig die Wechselwirkung zwischen Schweißprozess, Handhabung sowie Fehlerentstehung.
    • Speicherstadt digital ermöglicht das UNESCO-Welterbe Hamburgs digital zu entdecken. Sie können in das Leben eines Hafenarbeiters durch spezielle Virtual-Reality-Brillen und Controller eintauchen.
    • William Lindley AR: William Lindley war im 19. Jahrhundert für Stadtentwicklung von Hamburg mit verantwortlich. Mithilfe dieser App wird seine Arbeit in mehreren Augmented-Reality-Experiences vorgestellt.

    Im Themenzelt „Gesundheitszentrum“
    • Gesundheit und Lebensqualität in Großstädten: Gesundheitsbezogene Lebensqualität in urbanen Räumen herzustellen, zählt zu den Heraus-forderungen wachsender Großstädte. Ein interdisziplinäres Team entwickelt Maßnahmen.
    • Lehren & Lernen in Laboren – Gebärmum, Belastungssimulator, Pflegelifter und Altersanzug live erleben. In den Lernlaboren lassen sich schwierige Situationen in der Gesundheitsversorgung simulieren. Ebenso dienen die Labore der Forschung.
    • Menschen mit Demenz begegnen: Menschen mit Demenz verlieren zunehmend die Kontrolle über ihr Denken und Handeln. Ein eigens entwickelten Schulungsprogramms hilft im Umgang mit ihnen.

    DAS PROGRAMM AM ENERGIE-CAMPUS IN BERGEDORF

    Zusätzlich öffnet die HAW Hamburg auch am Energie-Campus in Hamburg-Bergedorf die Türen: Der Sommer des Wissens findet auch in Hamburgs Silicon Valley in Hamburg-Bergedorf statt. Das CC4E (Comeptence Center für Erneuerbare Energien und EnergieEffizienz) der HAW Hamburg, das Fraunhofer Institut für Windenergiesysteme IWES und GALAB laden Bürgerinnen und Bürger ein, den Energie-Campus in Bergedorf zu besuchen und hinter die Kulissen in diesen Zukunftsschmieden zu blicken: Am Freitag, den 21. Juni von 15 bis 19 Uhr.

    Besonderes Highlight: Samstag und Sonntag ist auf dem Rathausmarkt das NEW 4.0-Exponat zu sehen: http://bit.ly/2Wj1hmM

    WANN UND WO?

    WANN VOM 20. – 23. JUNI 2019

    ÖFFNUNGSZEITEN
    Donnerstag, 20. Juni, 09:00 bis 20:00 Uhr
    Freitag, 21. Juni, 09:00 bis 21:00 Uhr (Das Programm in den Zelten endet um 20:00 Uhr. Ab 20:00 Uhr nur noch Bühne.)
    Samstag, 22. Juni, 11:00 bis 22:00 Uhr (Das Programm in den Zelten endet um 19:00 Uhr. Ab 19:00 Uhr nur noch Bühne.)
    Sonntag, 23. Juni, 11:00 bis 17:00 Uhr
    WO: AUF DEM HAMBURGER RATHAUSMARKT

    Tag der Offenen Tür auf dem Energie-Campus

    WANN: Am Freitag, den 21. Juni von 15:00 bis 19:00
    WO: TECHNOLOGIEZENTRUM ENERGIE-CAMPUS, Am Schleusengraben 24, 21029 Hamburg


    Contact for scientific information:

    HAW Hamburg
    Dr. Ralf Schlichting / Community Building
    T +49.40.428 75-9007 / ralf.schlichting@haw-hamburg.de

    Stephanie Schluck / Referentin für Veranstaltungen
    T +49.40.428 75-9257 / stephanie.schluck@haw-hamburg.de


    More information:

    http://www.sommerdeswissens.de/
    http://www.haw-hamburg.de/sommerdeswissens
    http://www.haw-hamburg.de/cc4e/energie-campus.html
    http://www.haw-hamburg.de/themendienst/projekt-news-detail/artikel/energiewende-...
    https://www.haw-hamburg.de/cc4e/new-40.html


    Attachment
    attachment icon Senatspresssemeldung am 11.06.2019

    Criteria of this press release:
    Journalists, Teachers and pupils, all interested persons
    interdisciplinary
    regional
    Miscellaneous scientific news/publications, Schools and science
    German


    Nacht des Wissens an der HAW Hamburg


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay