Alles über Energie

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
06/12/2019 15:03

Alles über Energie

Stefanie Terp Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni
Technische Universität Berlin

    Neue Ausstellung ENERGY IN MOTION an der TU Berlin möchte Jugendliche für das Thema Energie begeistern / Einladung zur Ausstellungeröffnung am 15. Juni

    Sie umgibt uns, sie wandelt sich von einer Form zur anderen, wir machen sie aus bestimmten Quellen für uns nutzbar und dennoch ist sie für uns oft fast unbegreiflich. Gemeint ist die Energie.
    Welche Formen nimmt Energie an? Wofür brauchen wir sie, wie erzeugen wir sie, und wie effizient nutzen wir sie eigentlich? Wie kommt sie dahin, wo wir sie benötigen? Welche Energieträger gibt es? Und vor allem: wie sieht die Zukunft aus? Diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Energie nimmt die interaktive Ausstellung ENERGY IN MOTION, die an der TU Berlin gezeigt wird, in den Fokus.
    Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften (LNDW) wird die Ausstellung an der TU Berlin eröffnet. Wir möchten Sie hiermit herzlich zur Ausstellungseröffnung einladen.

    Zeit: 15. Juni 2019, 18.00 Uhr
    Ort: Hauptgebäude der TU Berlin, Alter Lesesaal, Raum H 3021, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

    Hinweis: Bitte melden Sie sich per Mail an pressestelle@tu-berlin.de zu der Eröffnung an. Pressevertreter*innen haben am Abend der LNDW unter Vorlage eines Presseausweises freien Eintritt in die Wissenschaftsgebäude.

    ENERGY IN MOTION
    Ziel ist es, insbesondere Jugendliche für das Thema Energie und die damit verbundenen zukünftigen Herausforderungen und Entwicklungen zu sensibilisieren und zu begeistern. ENERGY IN MOTION ist ein gemeinsames Projekt der TOTAL Deutschland GmbH, der TU Berlin, MINT-EC – Das nationale Excellence-Schulnetzwerk sowie von WindNODE.
    Ursprünglich konzipiert und entwickelt wurde die Ausstellung durch die TOTAL Deutschland GmbH, die sie bis 2017 präsentiert hat. Nach einer umfassenden Überarbeitung und Ergänzung der Inhalte wird sie nun an der TU Berlin präsentiert und soll auch ein Lernort für Schulklassen ab der Klassenstufe 9 und für die Sekundarstufe II (Gymnasiale Oberstufe) sein. Speziell für Lehrkräfte wurde in Zusammenarbeit mit Lehrkräften des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC begleitendes Unterrichtsmaterial erarbeitet.
    Die Ausstellung macht Energie verständlich und spricht mit fünf Themeninseln mit Hörstationen, Filmen und interaktiven Angeboten alle Sinne an und zeigt spannende, wichtige und oft überraschende Fakten und Zusammenhänge. Darüber hinaus präsentiert sie aktuelle Forschungsansätze und Projekte der TU Berlin, zusätzlich ergänzt durch künstlerische Beiträge.
    Die Ausstellung ist ein sogenannter „besuchbarer Ort“ des durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Forschungsprojektes WindNODE.
    Umfangreiche Informationen zur Ausstellung und weitere Anregungen zum Thema bietet darüber hinaus die Website
    http://www.energy-in-motion.tu-berlin.de

    Bildmaterial zum Download finden Sie unter:
    http://www.tu-berlin.de/?id=205818

    Die Ausstellung richtet sich hauptsächlich an Schulklassen. Sie ist aber auch für die Öffentlichkeit zugänglich.
    Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi: 9.00-12.00 und 13.00 – 16.00 Uhr sowie Do 16.00-19.00 Uhr
    Anmeldung über die Webseite:
    https://www.energy-in-motion.tu-berlin.de/ausstellung/visit/

    Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:
    Christiane Lünskens
    TU Berlin
    Persönliche Referentin des Vizepräsidenten für Lehre, Digitalisierung und Nachhaltigkeit
    Tel.: +49 (0)30 314-24040
    E-Mail: christiane.luenskens@tu-berlin.de


    Criteria of this press release:
    Journalists, Teachers and pupils, all interested persons
    Energy
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications, Schools and science
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay