idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
06/13/2019 11:40

Bewusstsein für nachhaltige Architektur

Luise Reiber Pressestelle
Fachhochschule Erfurt

    Am 17. Juni findet an der Fachhochschule Erfurt die nächste Veranstaltung im Rahmen der Diskussionsreihe „Wir müssen reden!“ statt.
    Amandus Samsøe Sattler und Thomas Auer werden ab 19:15 Uhr gemeinsam mit den Erfurter Architekturstudentinnen Ranja Funke und Pauline Schwarz auf dem Podium zum Thema "Welches Bewusstsein für nachhaltige Architektur brauchen wir?" diskutieren.

    An der Fakultät Architektur und Stadtplanung der Fachhochschule Erfurt findet am 17. Juni 2019 ab 19:15 Uhr die nächste öffentliche Diskussionsveranstaltung „Wir müssen reden!“ statt. Es geht um das Thema „Welches Bewusstsein für nachhaltige Architektur brauchen wir?“.
    In der von Studierenden organisierten Veranstaltung wird diskutiert, was nachhaltige Architektur bedeutet, welche Herausforderungen nachhaltiges Bauen mit sich bringt und welche Kriterien diese Architektur erfüllen sollte. Wie kann man das Bewusstsein für nachhaltige Architektur langfristig ändern?

    Die Gäste auf dem Podium sind Amandus Samsøe Sattler, Präsidiumsmitglied des DGNB „Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen“ und Büropartner von Allmann Sattler Wappner Architekten in München, und Thomas Auer von TRANSSOLAR Energietechnik in Stuttgart. Außerdem werden Ranja Funke und Pauline Schwarz die Studierenden auf dem Podium vertreten.

    Die Veranstaltung findet in der Cafeteria der Fakultät Architektur und Stadtplanung in der Schlüterstraße 1 statt.

    Der nächste und im Sommersemester 2019 letzte Termin der Diskussionsreihe findet am 25. Juni 2019 statt und behandelt das Thema „Welchen öffentlichen Raum brauchen wir?“.


    Die Diskussionsreihe wird von Eva Sachs und Nina Seidler organisiert und moderiert. Beide sind Tutorinnen von Petra Wollenberg, Professorin für Entwerfen, Entwurfstheorie und Entwerfen im städtebaulichen Kontext an der Fachrichtung Architektur.

    Im Dezember 2017 startete das Diskussionsformat „Wir müssen reden!“ an der Architekturfakultät der Fachhochschule Erfurt. Es wird von Studierenden organisiert und durchgeführt. Zusammen mit Gästen aus Hochschule und Praxis ist das Publikum eingeladen, aktuelle Fragestellungen zur Architektur und Stadt zu diskutieren. Mit Kurzbeiträgen der Studierenden und der Gäste wird in das jeweilige Thema eingeführt.


    Kontakt:
    Eva Sachs und Nina Seidler, E-Mail: wir.muessen.reden@fh-erfurt.de
    Professorin Petra Wollenberg, Fachgebiet Entwurfstheorie und Entwerfen im städtebaulichen Kontext


    Contact for scientific information:

    Professorin Petra Wollenberg
    E-Mail: petra.wollenberg@fh-erfurt.de


    Criteria of this press release:
    Journalists
    Construction / architecture, Economics / business administration, Social studies
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications, Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay