Roundtable: Macht die Digitalisierung alles komplexer?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
06/13/2019 12:25

Roundtable: Macht die Digitalisierung alles komplexer?

Silke Loh Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

    »Macht digital alles komplexer – bis uns nur noch die KI rettet?« Am 2. Juli 2019 diskutieren führende Vertreter aus Wirtschaft und Forschung am Roundtable über die Frage, wie Mittelständler auf die Komplexität der digitalen Transformation flexibel reagieren können. Veranstaltungsort ist das Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven in Sankt Augustin.

    Die Veranstaltung ist Auftakt einer mehrteiligen Themenreihe, die das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS zusammen mit der deutsche ict + medienakademie ausrichtet. Ziel ist es, mittelständischen Unternehmen praxisorientiertes Know-how zu Zukunftsthemen wie Digitalisierung, Prozessoptimierung und Künstliche Intelligenz an die Hand zu geben.

    Die Geschwindigkeit, mit der sich die digitale Transformation in nahezu allen Lebensbereichen vollzieht, schreitet für viele gefühlt in einem zu hohen Tempo voran. Hinzu kommt, dass alltägliche Prozesse immer häufiger durch ›intelligente‹ Maschinen und ›smarte‹ Algorithmen bestimmt werden. Die so entstehende Komplexität stellt Unternehmen und insbesondere Mittelständler vor große Herausforderungen. Der Druck, bei begrenzten finanziellen und personellen Ressourcen ständig am Ball bleiben zu müssen, ist immens. Komplexitätsreduktion in Wertschöpfung, Organisation und IT steht daher auf der Agenda vieler Manager*innen. Die Frage, wie Komplexität gemessen und systematisch reduziert werden kann, bleibt dabei oft unbeantwortet. Sind die neuen Errungenschaften der KI-Forschung das Allheilmittel? Oder gibt es andere Wege, um mit dieser neu entstandenen Komplexität zurechtzukommen?

    Dr. Felix Hasenbeck, Geschäftsfeldleiter Unternehmensmodellierung und -analyse am Fraunhofer IAIS, liefert als einer der Vortragenden Antworten auf drängende Fragen zu diesem Thema: Welche einfach einzusetzenden Methoden gibt es? Welche Grenzen sind Mensch und Maschine durch Physiologie und Physik gesetzt? Und wie kommt man von nüchternen Berechnungen zu betriebswirtschaftlich relevanten Entscheidungshilfen?

    Weitere Impuls-Statements zum Phänomen Komplexität kommen aus den Bereichen Security, Kommunikation, Arbeitsorganisation und Recht, Logistik und Mobilität oder Human Resources. Eröffnet wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Stefan Wrobel, Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS. Die Veranstaltung wird moderiert von Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer deutsche ict + medienakademie Köln.


    More information:

    https://www.iais.fraunhofer.de/pi-roundtable-digitalisierung


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists
    Economics / business administration, Information technology
    transregional, national
    Transfer of Science or Research
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay