Wolken, Erde, Atomuhren und Lichtspektren

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
06/13/2019 14:38

Wolken, Erde, Atomuhren und Lichtspektren

Mechtild Freiin v. Münchhausen Referat für Kommunikation und Marketing
Leibniz Universität Hannover

    Die Leibniz Universität Hannover ist mit vielen spannenden Exponaten auf der IdeenExpo 2019 vertreten

    Mitmachstationen, Experimente, Workshops und interaktive Vorträge: In und um Halle 7 auf dem Messegelände gibt es während der IdeenExpo 2019 viel Neues und Interessantes aus der Wissenschaft zu entdecken. Die Leibniz Universität Hannover zeigt in ihren Projekten aus Naturwissenschaft und Technik teilweise verblüffende Einblicke in die Welt der Forschung. Von Sonnabend, 15. Juni, bis Sonntag, 23. Juni 2019, können Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Exponate mit Erlebnischarakter besuchen.

    Die Aussteller der Leibniz Universität bitten unter anderem in eine Fotobox für fluoreszierende Materialien, laden zu Experimenten rund um Klima, Tornados oder Strahlung ein, zeigen das Prinzip einer Atomuhr, basteln gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern ein Spektroskop oder enthüllen, was Seifenblasen mit Mathematik zu tun haben. Außerdem gibt es verschiedene Workshops und ein Bühnenprogramm. Interessierte können sich zudem über Studienmöglichkeiten an der LUH informieren.

    An der IdeenExpo sind zahlreiche Fakultäten und Einrichtungen der Leibniz Universität beteiligt. Organisiert wird die Teilnahme an der Messe von der Zentralen Studienberatung der Leibniz Universität Hannover. Weitere Infos zum Programm der LUH unter

    https://www.ideenexpo.de/aussteller/gottfried-wilhelm-leibniz-universit%C3%A4t-h...

    Zur Zentralen Studienberatung gibt es Informationen unter
    www.studienberatung.uni-hannover.de

    Hinweis an die Redaktion:
    Für weitere Informationen steht Ihnen Mechtild Freiin v. Münchhausen, Pressesprecherin der Leibniz Universität Hannover und Leiterin des Referats für Kommunikation und Marketing, unter Telefon +49 511 762 5342 oder per E-Mail unter vonMuenchhausen@zuv.uni-hannover.de gern zur Verfügung.


    Criteria of this press release:
    Journalists, Teachers and pupils
    interdisciplinary
    transregional, national
    Schools and science
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay