Medizin im Kopf: Lehrpreis für Neurologin Dr. Caroline Klingner

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Share on: 
06/21/2019 10:21

Medizin im Kopf: Lehrpreis für Neurologin Dr. Caroline Klingner

Dr. Uta von der Gönna Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum Jena

    Die Koordinatorin des Themen-Blockes "Nervensystem und Psyche" im Medizinstudium wird mit dem diesjährigen Janus-Cornarius-Lehrpreis der Fachschaft ausgezeichnet

    Die Nominierungsliste für den Lehrpreis der Fachschaft Humanmedizin an der Friedrich-Schiller-Universität umfasste 14 Lehrende oder Teams, in der Online-Abstimmung entschieden sich die Studierenden für Dr. Caroline Klingner von der Klinik für Neurologie. Mit Kommentaren wie „extrem motiviert und ansteckend gute Laune“ oder „unglaublicher Aufwand und Herzblut für die Lehre“ begründeten sie ihre Wahl. Caroline Klingner ist Fachärztin in der Neurologie und koordiniert den sogenannten NePs-Block, den interdisziplinären Themen-Block "Nervensystem und Psyche" im 7. Fachsemester, an dem die großen klinischen Fächer Neurologie, Psychiatrie und Psychosomatik, aber auch zahlreiche andere Institutionen mit Vorlesungen, Seminaren und praktischen Lehrveranstaltungen beteiligt sind.

    „Wir wollen vor allem Motivation und Kontexte für das Lernen schaffen und die Studierenden methodisch anleiten“, beschreibt sie ihre Philosophie. „Die Fähigkeit, sich Wissen selbständig anzueignen, entsteht aus dem Recherchieren, Diskutieren, Probleme erkennen und Entwickeln von Lösungsstrategien. Und die Motivation kommt aus dem Kontakt zu Patienten und ihren Problemen.“ Die Studierenden wissen das zu schätzen und loben die strukturierten Seminare, gut organisierte Stationspraktika und Wiederholungsseminare zur Klausurvorbereitung. Auch ein auf freiwilliger Basis angebotener Prüfungsparcours, in dem die Teilnehmer ihre praktisches Können testen und ihre Gesamtnote verbessern können, kommt gut an. „Einfach super“, fasst einer der Abstimmenden zusammen, er habe „noch keinen Dozenten mit so viel Begeisterung für sein Fach gesehen!“

    Bei der Preisverleihung betonte Caroline Klingner, dass in der Neurologie alle an der Lehre beteiligt sind, vom Assistenzarzt bis zum Klinikdirektor, und dass sie den Preis stellvertretend für das gesamte Team entgegennimmt. „Dieses Team lehrt allein im Kerncurriculum in knapp 900 Einzelveranstaltungen, das sind über 80.000 Minuten Lehre in Neurologie“, so die Preisträgerin.

    Der nach dem ersten Dekan der Medizinischen Fakultät an der Universität Jena, Janus Cornarius, benannte Preis wurde in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben und gestern (20. Juni) auf dem Sommerfest der Fachschaft im Kollegienhof überreicht. Er ist mit 500 Euro dotiert, die der Förderverein des Universitätsklinikums zur Verfügung stellt.

    Kontakt:
    Dr. Caroline Klingner
    Klinik für Neurologie, Universitätsklinikum Jena
    E-Mail: Caroline.Klingner@med.uni-jena.de


    Criteria of this press release:
    Journalists
    Medicine
    regional
    Personnel announcements, Studies and teaching
    German


    Dr. Caroline Klingner (3.v.l.) erhielt den diesjährigen Lehrpreis, der von Hannah Oxe (l.) und Florian Hickl (r.) und dem Vorsitzenden des Fördervereins PD Dr. Dr. Michael Kiehntopf übergeben wurde.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay