idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
08/15/2019 14:34

Ruperto Carola erneut beste deutsche Hochschule im Shanghai-Ranking

Marietta Fuhrmann-Koch Kommunikation und Marketing
Universität Heidelberg

    Erneut Spitzenposition in Deutschland: Im heute veröffentlichten Academic Ranking of World Universities 2019, dem sogenannten Shanghai-Ranking, ist die Universität Heidelberg deutschlandweit wiederum die beste deutsche Hochschule – nach 2014, 2015, 2016, 2017 und 2018 zum sechsten Mal in Folge. International belegt die Ruperto Carola wie bisher Rang 47, in Europa Position zwölf. Insgesamt sind vier deutsche Universitäten unter den Top 100 der weltbesten Hochschulen zu finden.

    Pressemitteilung
    Heidelberg, 15. August 2019

    Ruperto Carola erneut beste deutsche Hochschule im Shanghai-Ranking
    International liegt die Universität Heidelberg auf Rang 47 – In Europa belegt sie Position zwölf

    Erneut Spitzenposition in Deutschland: Im heute veröffentlichten Academic Ranking of World Universities 2019, dem sogenannten Shanghai-Ranking, ist die Universität Heidelberg deutschlandweit wiederum die beste deutsche Hochschule – nach 2014, 2015, 2016, 2017 und 2018 zum sechsten Mal in Folge. International belegt die Ruperto Carola wie bisher Rang 47, in Europa Position zwölf. Insgesamt sind vier deutsche Universitäten unter den Top 100 der weltbesten Hochschulen zu finden: Auf Heidelberg folgen die Ludwig-Maximilians-Universität München (52), die Technische Universität München (57) und die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (70).

    Das Shanghai-Ranking bemisst vor allem den wissenschaftlichen Einfluss der Hochschulen, deshalb ist für die Wertung überwiegend die Forschung entscheidend: Publikationen und Zitationen in internationalen Wissenschaftsmagazinen machen jeweils 20 Prozent der Wertung aus, ebenso wie die am häufigsten zitierten Wissenschaftler sowie die mit dem Nobelpreis oder der Fields-Medaille ausgezeichneten Forscherinnen und Forscher. Mit zehn Prozent fließen die Alumni ein, die ebenfalls eine der beiden hohen Auszeichnungen erhalten haben. Zudem macht die Forschungsleistung gemessen an der Größe der Institution zehn Prozent aus.

    Kontakt:
    Universität Heidelberg
    Kommunikation und Marketing
    Pressestelle, Telefon (06221) 54-2311
    presse@rektorat.uni-heidelberg.de


    More information:

    http://www.shanghairanking.com/ARWU2019.html


    Criteria of this press release:
    Journalists
    interdisciplinary
    transregional, national
    Contests / awards
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay