idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
08/20/2019 12:08

Innovationen der Luftfracht: 4. Air Cargo Conference in Frankfurt am Main

Claudia Staat Pressestelle
Frankfurt University of Applied Sciences

    Fachleute aus Praxis und Forschung diskutieren am 28. und 29. August 2019 am Flughafen über Digitalisierung und das Recruiting der Fachkräfte von morgen

    Die aktuellen Entwicklungen in der Luftfrachtbranche stehen im Mittelpunkt der „4. Air Cargo Conference“ am 28. und 29. August 2019 in Frankfurt am Main. Fokusthemen sind Künstliche Intelligenz (KI) und ihre Möglichkeiten für die Luftfracht sowie das Recruiting der Fachkräfte von morgen. Die Konferenz findet statt im House of Logistics and Mobility (HOLM) in Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen. Die Air Cargo Conference richtet sich an Logistiker/-innen, Luftfrachtexpertinnen und -experten sowie Interessierte aus Wirtschaft und Wissenschaft. Sie bietet interessante Keynotes und lässt Zeit zum Austausch in lockerem Rahmen; auch die Präsentationen junger Start-ups haben wieder ihren Platz im Konferenzprogramm. Veranstalter sind der Fachbereich Wirtschaft und Recht der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS), Air Cargo Community Frankfurt e.V., die Hochschule Rhein-Main, das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (Fraunhofer IML) und Hessen Aviation.

    Referenten sind unter anderem Prof. Dr.-Ing. Uwe Clausen und Dr.-Ing. Harald Sieke, beide Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik, Staatssekretär für Digitale Strategie und Entwicklung Patrick Burghardt, Hessische Staatskanzlei, Boris Hueske und Harald Gloy, beide Lufthansa Cargo AG, Henk Mulder, International Air Transport Association (IATA), und Frank Franke von der Hilfsorganisation Luftfahrt ohne Grenzen / Wings of Help e. V.

    Die Vorträge werden in Deutsch bzw. Englisch gehalten. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist bis zum 25. August 2019 möglich unter folgendem Link: https://www.fra-fr8.com/veranstaltungen/air-cargo-conference/#anmeldung.

    Termin: 4. Air Cargo Conference
    28. August 2019, 08:45 bis 21:00 Uhr
    29. August 2019, 08:15 bis 13:00 Uhr
    Veranstaltungsort: HOLM, Gateway Gardens, Flughafen Frankfurt, 60549 Frankfurt am Main

    Programm (Auswahl):
    28. August 2019
    09:30 Uhr
    Keynote
    Air Cargo 2030 – Trends und Veränderungen
    Prof. Dr. Karl-Rudolf Rupprecht, Frankfurt UAS
    Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke, Frankfurt UAS
    11:00 Uhr
    Künstliche Intelligenz für Anfänger
    Volker Stockrahm, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

    11:30 Uhr
    Künstliche Intelligenz – Predictive Analytics
    Prof. Dr.-Ing. Uwe Clausen, Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik

    ab 16:00 Uhr
    Start-ups stellen sich vor: assaia, cargo.one, CargoSteps & HAUS61, Wakeo, Helios Aircargo Network, ThroughtPut Inc und doks.innovation GmbH

    18:00 Uhr
    Luftfahrt ohne Grenzen / Wings of Help e. V.
    Frank Franke, Präsident von Luftfahrt ohne Grenzen e.V.

    29. August 2019
    09:30 Uhr
    Digitization: Autonome Vorfeldverkehre
    Dr.-Ing. Harald Sieke, Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik

    10:30 Uhr
    Digitization: One Record
    Henk Mulder, International Air Transport Association (IATA)

    12:00 Uhr
    Anforderungen an die Luftfracht aus Sicht der pharmazeutischen Industrie
    Nourddin Odris, Roche Diagnostics GmbH

    12:30 Uhr
    Pharma SupplyChainRiskManagement
    Prof. Dr. Yvonne Ziegler, Frankfurt UAS

    Weitere Informationen zum Fachbereich Wirtschaft und Recht an der Frankfurt UAS unter: https://www.frankfurt-university.de/fb3


    Contact for scientific information:

    Frankfurt University of Applied Sciences, Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht, Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke, Telefon: +49 69 1533-3870, E-Mail: schocke@fb3.fra-uas.de


    More information:

    http://www.fra-fr8.com/veranstaltungen/air-cargo-conference/#agenda (weitere Informationen und das ausführliche Programm)


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars, Students
    Economics / business administration, Traffic / transport
    regional
    Scientific conferences
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay