idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
10/09/2019 14:01

Kann Datenschutz Unternehmen und Technologien ausbremsen? Mikrotechnik-Experten meinen ja.

Mona Okroy-Hellweg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
IVAM Fachverband für Mikrotechnik

    Für kleine Unternehmen und Start-ups bedeuten Regularien oft, dass sie mehr Zeit und Geld in die Umsetzung investieren müssen, als sie dafür eingeplant haben. Der IVAM Fachverband für Mikrotechnik hat ausgewählte Mitglieder befragt, ob dies auch auf die EU-Datenschutzgrundverordnung zutrifft. Gut zwei Drittel der Teilnehmer an der IVAM-Executive-Panel-Befragung urteilt, dass für KMU der Aufwand von Zeit und Geld für die Umsetzung der DSGVO so hoch ist, dass das Kerngeschäft darunter leiden könnte.

    Unnötig viel Zeit koste es vor allem zu klären, wie die Richtlinien im eigenen Unternehmen umgesetzt werden müssten. Die Rechtsunsicherheit und ausstehende nationale Anpassungen der europäischen Verordnung führten zu einem hohen Recherche- und Informationsaufwand. Zudem sei es durch die Verordnung zum Teil schwieriger geworden, für das Geschäft erforderliche Daten zu erheben und zu verwerten.

    Nicht nur für das Tagesgeschäft, auch für Innovationen kann die DSGVO kontraproduktiv sein. Der Einsatz datengestützter Technologien für Industrie 4.0, Internet of Things oder eHealth sei dadurch potenziell gefährdet, meint eine deutliche Mehrheit der befragten Branchenvertreter. Zumindest sei ein höherer Aufwand nötig, um die Rechtslage für die Erhebung und Verwertung von Daten zu prüfen. Es gebe aber durchaus Bereiche, in denen die Einschränkung von Big-Data-Anwendungen durch Datenschutzregelungen sinnvoll sei.

    Das IVAM Executive Panel ist eine Gruppe ausgewählter Forscher und Führungskräfte in kleinen und mittleren Hightech-Unternehmen aus der Mikro- und Nanotechnik-Branche. Innerhalb des Panels führt der IVAM Fachverband für Mikrotechnik Kurzbefragungen zu aktuellen Themen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik oder Gesellschaft durch.


    More information:

    https://www.ivam.de/news/can_data_protection_slow_down_companies_and_technologie...


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists
    Economics / business administration, Electrical engineering, Materials sciences, Mechanical engineering
    transregional, national
    Research results
    German


    Die EU-DSGVO kann unter Umständen den Einsatz datengestützter Technologien behindern oder verhindern


    For download

    x

    Die Umsetzung der EU-DSGVO bindet Ressourcen, die insbesondere kleinen Unternehmen für das Kerngeschäft fehlen


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay