„Arbeitskräfte in der Augenoptik suchen, finden und halten"

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
10/09/2019 16:09

„Arbeitskräfte in der Augenoptik suchen, finden und halten"

Sigrid Neef Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

    Sind Sie auf Mitarbeitersuche und liegt es Ihnen am Herzen Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu motivieren und zu halten?

    Unter dem Motto „Arbeitskräfte in der Augenoptik suchen, finden und halten“ findet am Samstag, 23. November 2019, von 9 bis 17 Uhr an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena das 22. Augenoptische Kolloquium statt. Das Kolloquium hat sich in den vergangenen Jahren als überregionale Fachtagung für Berufspraktiker und Studierende der angewandten Augenoptik/Optometrie, Industrie, Klinik sowie Forschung & Entwicklung etabliert.

    In diesem Jahr stehen im Fokus aktuelle Wünsche, Motive und Strategien in der Arbeitswelt. Es erwarten Sie interessante Inspirationen von namhaften Referenten, die unterschiedlichste Positionen vertreten. Lassen Sie sich inspirieren von Recruitern, Headhuntern und Unternehmensberatern, von Personalverantwortlichen aus Konzernen und dem Mittelstand, von Branchenexperten und natürlich von Studierenden.

    Hier eine kleine Auswahl aus dem Programm:
    • Augenoptik-Fachgeschäft und gute Work-Life-Balance – Ist das unvereinbar?
    • Spezialisierung in der Augenoptik – Anforderungen, Chancen und Risiken
    • Was macht ein Stellenangebot attraktiv? … und was die Bewerbung?
    • Wie funktioniert Recruiting und Headhunting in der digitalen Welt?
    • Motivation und Attraktivität – Interessante Möglichkeiten Fachkräfte zu binden
    Außerdem findet zum diesjährigen Kolloquium die Verleihung des Rupp+Hubrach Wissenschaftspreises an Johannes Neven, B.Sc. statt. Das spannende Fachthema lautet: „Spielt der Purkinje-Effekt für Nachtmyopie (k)eine Rolle?“

    Programm und Anmeldung unter: http://www.augenoptik.eah-jena.de

    Early-Bird-Bonus bei Anmeldung bis zum 31.10.2019!

    Fachliche Leitung:
    Prof. Dr. Stephan Degle, Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Carl-Zeiss-Promenade 2, 07745 Jena (optometrie@eah-jena.de)
    Tel. 03641/205-438

    Organisation: Ernst-Abbe-Hochschule Jena und JenALL e.V. (mail@jenall.de)

    Ansprechpartner für Sponsoren und Aussteller: Herrn Peter Perschke (mail@jenall.de) oder Tel. 03641/205-108


    Contact for scientific information:

    Prof. Dr. Stephan Degle
    optometrie@eah-jena.de


    More information:

    http://www.eah-jena.de


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars, Students
    Economics / business administration, Medicine, Nutrition / healthcare / nursing
    transregional, national
    Scientific conferences, Transfer of Science or Research
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay