WR | Hervorragende Lehre und Forschung der Universitätsmedizin Münster vor strukturellen Herausforderungen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
10/28/2019 12:48

WR | Hervorragende Lehre und Forschung der Universitätsmedizin Münster vor strukturellen Herausforderungen

Dr. Christiane Kling-Mathey Geschäftsstelle
Wissenschaftsrat

    „Bei der Universitätsmedizin Münster handelt es sich um einen traditionsreichen Standort, der geprägt ist durch in Teilen herausragende, international sichtbare Forschung sowie eine hervorragende Lehre in der Human- und Zahnmedizin“, sagt Martina Brockmeier, Vorsitzende des Wissenschaftsrats.

    Davon zeugen renommierte und prestigeträchtige Verbundförderinstrumente wie das Exzellenzcluster Cells in Motion. Hervorragende Rahmenbedingungen für Lehre und Studium herrschen in Münster dank hochinnovativer Infrastrukturen wie dem Lernzentrum „Limette“. Um Synergien zwischen benachbarten Fächern zu erleichtern und die Translation zu stärken, hat die Universitätsmedizin Münster (UMM) bereits wichtige und richtige Schritte eingeleitet. Dazu gehört wesentlich die geplante Umstrukturierung des bislang relativ kleinteilig organisierten Universitätsklinikums.

    Hervorzuheben ist die äußerst engagierte Zahnmedizin, die dank ihrer exzellenten Ausstattung und sehr guten, innovativen Lehre zu den führenden in Deutschland zählt. Sie ist bislang kaum in die Strategie der Universitätsmedizin eingebunden, obwohl sie ein Viertel der Studierenden der Medizinischen Fakultät stellt. Eine strukturelle und finanzielle Herausforderung stellt das defizitäre und stark sanierungsbedürftige Klinikum dar. Für eine positive Weiterentwicklung sollte die UMM in enger Abstimmung mit dem Land NRW eine Strategie entwickeln, um den Sanierungsstau rasch abzubauen und ein nachhaltiges Finanzierungskonzept zu erarbeiten.


    Original publication:

    https://www.wissenschaftsrat.de/download/2019/8046-19.pdf - Stellungnahme zur Weiterentwicklung der Universitätsmedizin der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Drs. 8046-19)

    https://www.wissenschaftsrat.de/download/2019/pm_2819.pdf - Zwischen Tradition und Innovation | Hervorragende Lehre und Forschung der Universitätsmedizin Münster stehen vor strukturellen Herausforderungen (Pressemitteilung vom 28. Oktober 2019)


    More information:

    https://www.wissenschaftsrat.de


    Criteria of this press release:
    Journalists
    interdisciplinary
    transregional, national
    Science policy
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay