idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instance:
Share on: 
11/15/2019 13:39

Von Anatomie bis Zahnmedizin

Dr. Uta von der Gönna Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum Jena

    In der Langen Nacht der Wissenschaften am 22. November bietet das Uniklinikum Jena über 40 Stationen mit Führungen, Ausstellungen, Vorträgen und Mitmachaktionen

    Bereits zum siebten Mal laden die Jenaer Wissenschaftler, Forscher und Entwickler neugierige Nachtschwärmer in ihre Labore ein – am 22. November präsentieren sie von 18 bis 24 Uhr Experimente, Ergebnisse und Methoden, laden zum Mitmachen ein und stehen den Besuchern Rede und Antwort. Die Universitätsmediziner beteiligen sich mit über 40 Angeboten, die sowohl Klassiker des Veranstaltungsformats umfassen, als auch neu konzipierte Beiträge, die die Vielfalt der Forschung und der medizinischen Versorgungsmöglichkeiten am Jenaer Klinikum präsentieren.

    Als bewährte Attraktionen in der Innenstadt beteiligen sich wieder die Anatomische Sammlung und das Institut für Biochemie. Erstmals dabei sind die Medizinpsychologen in der Stoystraße, die unter anderem über ihre Forschung zur Psychotherapie in der DDR informieren und ein Pub-Quiz zu Partnerschaft und Sexualität anbieten. Unter dem Motto „Yes, we scan!“ zeigen Kieferorthopäden in der Zahnklinik den digitalen Weg zur Zahnspange, und die Klinik für Kinderpsychiatrie lädt im Philosophenweg zu Mitmachangeboten für die ganze Familie.

    Im Klinikum in Lobeda bietet das Innovationszentrum ThIMEDOP zum Beispiel die Möglichkeit, ein eigenes Mikroskop zur basteln. Die Besucher können sich im chirurgischen Nähen versuchen, aktuelle Projekte der Sepsis- und Infektionsforschung kennenlernen und erfahren, wie die Behandlung auf einer Intensivstation abläuft. Die Geburtsmediziner stellen das Allround-Talent Mutterkuchen vor und was sie aus dem Herzschlag über das Kind im Mutterleib ablesen können. Weitere Themen sind Ionenkanäle als Schalter in der Zelle, Augenerkrankungen und -operationen und der Knochen als lebendes Organ. Auch der provokativen Frage, ob Fernsehen dumm macht, kann man nachgehen oder erfahren, wie man herzgesund ins neue Jahr kommt. Die Besucher werden einen OP-Roboter bedienen, Künstliche Intelligenz nachspielen und in die Geheimnisse eines Blutlabors eingeweiht. Führungen zeigen die Biomaterialbank, die Klinikumsapotheke, den OP-Bereich, das MRT und das Biomagnetische Zentrum.

    Ganz aktuell und deshalb auch noch nicht im Programmheft ist ein Vortrag über das Gespür unserer Zellen für Sauerstoff – diese Entdeckung wird mit dem Medizin-Nobelpreis 2019 ausgezeichnet. Aber nicht nur ihren Wissenshunger können die Besucher in Lobeda stillen, die Cafeteria Hanfried sorgt auch für das leibliche Wohl.


    More information:

    https://www.uniklinikum-jena.de/LNdW.html - das ausführliche Programm des Uniklinikums
    https://www.lndw-jena.de/ - das komplette Programm der Langen Nacht der Wissenschaften in Jena


    Images

    In der Langen Nacht der Wissenschaften bieten die Jenaer Universitätsmediziner einen Einblick in die Vielfalt der Forschung und der medizinischen Versorgungsmöglichkeiten am Jenaer Uniklinikum.
    In der Langen Nacht der Wissenschaften bieten die Jenaer Universitätsmediziner einen Einblick in die ...
    Foto: Michael Szabó/UKJ
    None


    Attachment
    attachment icon Programm und Übersichtsplan

    Criteria of this press release:
    Journalists, all interested persons
    Biology, Medicine, Nutrition / healthcare / nursing
    regional
    Miscellaneous scientific news/publications
    German


     

    In der Langen Nacht der Wissenschaften bieten die Jenaer Universitätsmediziner einen Einblick in die Vielfalt der Forschung und der medizinischen Versorgungsmöglichkeiten am Jenaer Uniklinikum.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).