Hochschule Düsseldorf erhält Förderung im Rahmen der Fördermaßnahme „EXIST-Potentiale“

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Share on: 
12/05/2019 14:56

Hochschule Düsseldorf erhält Förderung im Rahmen der Fördermaßnahme „EXIST-Potentiale“

Simone Fischer Informations- und Pressestelle
Hochschule Düsseldorf

    Am 3. Dezember 2019 fand im Futurium in Berlin die feierliche Bekanntgabe der Förderentscheidungen in der Fördermaßnahme „EXIST-Potentiale“ des Bundeministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) statt. Der Projektantrag „Gründerzeit“ der HSD hat die Jury überzeugt und die Hochschule kann sich über eine umfangreiche Förderung von 1,3 Millionen Euro über vier Jahre freuen.

    Der Vizepräsident für Forschung und Transfer, Prof. Dr. Horst Peters, und der Leiter der Stabsstelle Forschung und Transfer, Dr. Lars Tufte, nahmen die Urkunde des BMWi in Berlin in Empfang.

    Die Förderung ermöglicht der Hochschule, eine neue Gründungskultur zu etablieren und das existierende Gründungspotential in allen sieben Fachbereichen zu heben. Ziel ist es, Studierende zu motivieren und zu befähigen, Existenzgründungen durchzuführen und wissenschaftliches Potential in die Praxis zu überführen, um nachhaltige Gründungen zu generieren. Hierbei werden die bisherigen Aktivitäten zur Gründungsunterstützung an der Hochschule ganzheitlich organisiert und optimiert. Geplante Maßnahmen sind zum Beispiel Veranstaltungen zum Thema „Gründung“, Coaching, Verzahnung von Lehrangeboten, Ausbau der bestehenden Beratungsangebote und Startup-Werkstätten. Hierbei wird die HSD das bestehende Netzwerk nutzen und weiter ausbauen. Das Projekt „Gründerzeit“ wird organisatorisch in der Stabsstelle Forschung und Transfer eingebunden.

    Mit insgesamt 150 Millionen Euro fördert der Bund über das Programm „EXIST-Potentiale“ für vier Jahre Gründungsaktivitäten an Hochschulen. 15 Hochschulen für angewandte Wissenschaften aus Nordrhein-Westfalen waren mit ihren Bewerbungen erfolgreich und erhalten künftig Mittel für den nachhaltigen Ausbau ihrer Gründungsaktivitäten aus der Förderung des Bundeswirtschaftsministeriums.


    More information:

    http://www.hs-duesseldorf.de


    Criteria of this press release:
    Journalists
    interdisciplinary
    transregional, national
    Contests / awards, Transfer of Science or Research
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay