PRESSEEINLADUNG: Jahrestagungen DGTHG und DGPK

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Share on: 
02/13/2020 12:28

PRESSEEINLADUNG: Jahrestagungen DGTHG und DGPK

Regina Iglauer-Sander Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie e.V.

    Grenzen überwinden; Horizonte erweitern: So lautet das Motto der diesjährigen Jahrestagungen der Herzchirurgen und Kinderkardiologen in Wiesbaden (29.02. bis 03.03.2020, RheinMain CongressCenter; ab sofort Akkreditierung).

    DGTHG und DGPK als Beispiel für erfolgreich kooperierende medizinische Fachgesellschaften

    Die Herzmedizin steht vor großen Herausforderungen. Während medizinsche Innovationen und neue Technologien eine rasante Entwicklung erfahren, gilt es hierbei auch, die Nachwuchsförderung und die Berufsperspektiven im Blick zu behalten. Wie erfolgreich und relevant Interdisziplinarität, Multiprofessionalität, Vernetzung und Kollegialität sind, zeigt sich alljährlich bei den zeitgleich stattfindenen Jahrestagungen der Deutschen Gesellschaft für Throax-, Herz- und Gefäßchirurgie e.V. (DGTHG) und der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie und Angeborene Herzfehler e.V. (DGPK).

    Fachgebietsübergreifender Diskurs und gesundheitspolitische Herausforderungen

    Grenzen zu überwinden ist die Voraussetzung für einen erweiterten Horizont. Neue interaktive Aspekte gewinnen in diesem Jahr die Herzmediziner –passend zum Leitthema –durch die Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) an Bedeutung. Grundsätzliche Ansätze des Risikomanagements sind in modifizierter Form sicher auch für die Herzmedizin relevant. Zu den weiteren Topics gehören herzmedizinische Innovationen, Digitalisierung und Qualitätssicherung.

    Akkreditierung als Medienvertreter zu den Jahrestagungen

    Als Medienvertreter haben Sie die Möglichkeit, sich während der dreitägigen Veranstaltung vom 29. Februar bis 02. März 2020 im RheinMain CongressCenter Wiesbaden zu herzmedizinischer Diagnostik, bewährten und neuen Therapieverfahren sowie medizinischen Innovationen zu informieren. Sie können ebenso am wissenschaftlichen Diskurs, an Seminaren sowie Fachvorträgen teilnehmen.

    Wissenschaftliche, herzmedizinische Schwerpunktthemen im Überblick

    Herzchirurgie (DGTHG)
    • Individualisierte Koronar- und Herzklappenchirurgie
    • Komplexe Aortenchirurgie
    • Mechanische Herz-Kreislauf-Unterstützung
    • Herz- und Lungentransplantation
    • Kinderherzchirurgie/EMAH
    • Herzrhythmuschirurgie
    • EKZ und Organprotektion
    • Minimal-invasive Techniken
    • Interdisziplinäre Hybridverfahren

    Kinderkardiologie (DGPK)
    • Primär rekonstruktive Chirurgie komplexer Herzfehler
    • Möglichkeiten und Grenzen der fetalen Kardiologie
    • Kardiovaskuläre Bildgebung und ihre Nutzung für Computermodelle zur Simulation von Hämodynamik und invasiver Therapie
    • Grundlagenforschung in der pädiatrischen Kardiologie
    • Erwachsene mit Angeborenen Herzfehlern (EMAH)

    Weitere Informationen sowie das ausführliche Programm finden
    Sie unter
    www.dgthg-jahrestagung.de und www.dgpk-jahrestagung.de

    Die wichtigsten Informationen im Überblick:

    49. Jahrestagung der
    Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie e.V. (DGTHG)

    52. Jahrestagung der
    Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie e.V. (DGPK)

    Datum: 29.02. bis 03.03.2020
    Ort: RheinMain CongressCenter
    Friedrich-Ebert-Allee 1
    65185 Wiesbaden
    Akkreditierung:
    bis zum 27.02.2019; presse@dgthg.de
    Vor Ort unter Vorlage eines gültigen, anerkannten Presseausweises

    Medien- und Interviewanfragen richten Sie bitte an:

    Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie e.V
    Regina Iglauer-Sander, Pressereferentin
    Tel.: 030/788904-64
    Fax: 030/788904-65
    mobil: 0176/32103678 (während der Jahrestagung)
    presse@dgthg.de

    Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie und Angeborene Herzfehlere.V.
    Prof. Dr. Angelika Lindinger, Öffentlichkeitsarbeit
    Tel.:06848-1616
    Fax: 06841/16-27327
    mobil: 0172/6865191
    angelika.lindinger@uks.eu


    Attachment
    attachment icon Presseinladung_Jahrestagun_DGTHG_DGPK

    Criteria of this press release:
    Journalists
    Biology, Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Sport science
    transregional, national
    Advanced scientific education, Scientific conferences
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay