Hochschule für angewandtes Management startet deutschlandweit einzigartiges Studienprogramm Public Social Management

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Share on: 
02/14/2020 14:50

Hochschule für angewandtes Management startet deutschlandweit einzigartiges Studienprogramm Public Social Management

Maria Mischkewitz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule für angewandtes Management

    Ismaning, 14.02.2020. Die Hochschule für angewandtes Management (HAM) und die bayerischen Bezirke Oberbayern, Mittelfranken, Schwaben und Oberpfalz bieten ab dem Wintersemester 2020/21 das deutschlandweit einzigartige Studienprogramm Public Social Management an.

    Der neue Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Public Social Management B.A. qualifiziert Studierende für gehobene Verwaltungsaufgaben in den Sozialverwaltungen der bayerischen Bezirke und weiterer Sozialversicherungsträger bundesweit.

    Das flexible, semi-virtuelle Studienmodell der HAM bietet die Möglichkeit, Public Social Management zu studieren und zugleich Berufserfahrung in den Sozialverwaltungen zu sammeln. Die Bezirke begegnen mit dem Studienprogramm und dem Bekenntnis zur HAM als langfristigem Kooperationspartner dem immer virulenter werdenden Fachkräftemangel im Sozialbereich. Demgegenüber blicken Absolvent*innen des Studiengangs spannenden und sicheren Berufschancen in den Bezirken entgegen.

    Public Social Management ist bereits das zweite Studienprogramm der HAM mit Bezug zur öffentlichen Verwaltung. Seit mehr als einem Jahrzehnt besteht die Kooperation der HAM mit der Landeshauptstadt München im Studiengang Public Management. Public Social Management führt diese erfolgreiche Kooperation mit dem Fokus auf die Sozialverwaltungen fort. Während die theoretischen Ausbildungsabschnitte an den HAM-Standorten Ismaning und Treuchtlingen absolviert werden, findet die Praxisausbildung in München, Ansbach, Augsburg oder Regensburg statt.

    Prof. Dr. Dr. Claudius Schikora, Präsident der HAM, rechnet dementsprechend auch mit hoher Nachfrage für den Studiengang, die bayerischen Bezirke und die HAM: „Der Studiengang Public Social Management kommt genau zur rechten Zeit und adressiert die großen Herausforderungen und Chancen in der Sozialverwaltung in Bayern und Deutschland. Wir freuen uns, dass wir mit den Bezirken Oberbayern, Mittelfranken, Schwaben und Oberpfalz vier innovative Pionierbezirke als Kooperationspartner gewinnen konnten.“

    Über die HAM
    Die Hochschule für angewandtes Management (HAM) ist eine private und staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Ismaning/München und Studienzentren in Berlin, Unna/Dortmund, Treuchtlingen, Neumarkt, Hamburg, Wien und Schaffhausen (Schweiz). Sie bietet Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen BWL, Sportmanagement, Wirt-schaftspsychologie sowie Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingeni-eurwesen an. Die Hochschule wurde 2004 gegründet und ist mit über 3.000 Studierenden die größte private Hochschule Bayerns. Das innovati-ve, semi-virtuelle Studienkonzept aus Fernstudium und Präsenzphasen erlaubt eine optimale Vereinbarkeit der Hochschulausbildung mit Beruf, Leistungssport, Familie und Freizeitaktivitäten.

    Pressekontakt:
    Hochschule für angewandtes Management
    Maria Mischkewitz
    Steinheilstraße 8
    85737 Ismaning
    089 4535457 130
    maria.mischkewitz@fham.de


    Criteria of this press release:
    Journalists, Students, all interested persons
    Economics / business administration
    transregional, national
    Cooperation agreements, Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay