Interdisziplinärer Dialog zum verantwortlichen Umgang mit Künstlicher Intelligenz

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Share on: 
02/17/2020 15:20

Interdisziplinärer Dialog zum verantwortlichen Umgang mit Künstlicher Intelligenz

Claudia Staat Kommunikation und Veranstaltungsmanagement
Frankfurt University of Applied Sciences

    AI Verein Frankfurt Rhein-Main e.V. nimmt Arbeit auf / Erstes Treffen des Arbeitskreises "Ethik, Recht & Gesellschaft" an der Frankfurt UAS / Weitere Gruppen u.a. zu Smart Robotics, Data Science und Conversational AI in Vorbereitung

    Mit einem Treffen im so genannten Maschinenraum „Ethik, Recht & Gesellschaft“ hat der jüngst gegründete Verein AI Frankfurt Rhein-Main e.V. jetzt seine Arbeit aufgenommen. Der Arbeitskreis kam in den Räumen der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) auf Initiative von Prof. Dr. Anne Riechert, Vorstandsmitglied im Verein, erstmals zusammen. „In dieser Runde wollen wir uns in erster Linie der Fragen annehmen, die der Gesellschaft beim Thema Künstliche Intelligenz unter den Nägeln brennen“, sagte Riechert. „Also beispielsweise: Auf welche Daten darf Künstliche Intelligenz zugreifen, was darf sie damit machen, welche Konflikte ergeben sich aus ihrer Nutzung?“ Riechert ist Professorin für Datenschutzrecht an der Frankfurt UAS und Wissenschaftliche Leiterin der Stiftung Datenschutz. Sie freut sich auf den interdisziplinären Dialog, den der Verein ermöglicht: „Bei uns kommen AI-Dienstleister und AI-Anwender aus der Wirtschaft ins Gespräch mit Juristen und Philosophen.“

    „Ein enger Schulterschluss zwischen Unternehmen, Hochschulen und der Forschung ist notwendig, um die vielen ethischen Fragen unserer Gesellschaft gemeinschaftlich zu besprechen“, so Prof. Dr. Martina Klärle, Vizepräsidentin der Frankfurt UAS und Beirätin des neuen Vereins. „Wir freuen uns, dass wir als Gründungsmitglied den wissenschaftlichen Part übernehmen können.“

    Dass ausgerechnet dieser Arbeitskreis sich zuerst formiert, sei Zufall und nicht programmatisch zu verstehen, sagte Stefan Jäger, der die Stadt Frankfurt im Vorstand des Vereins vertritt. Schon bald sollen sich die ersten Gruppen zu weiteren Themen wie Smart Robotics, Data Science, Conversational AI, Text- bzw. Document Processing, Image und Vision sowie Enterprise Automation treffen. „Bei analogen Treffen und auf digitalen Plattformen werden unsere Mitglieder sich gegenseitig konkrete Anwendungsfälle vorstellen und diskutieren – das wird garantiert spannend“, erwartet Jäger.

    Kontakt: Verein AI Frankfurt Rhein-Main e.V., Stefan Jäger, Tel. +49 69 212-34640, E-Mail: stefan.jaeger@stadt-frankfurt.de


    Contact for scientific information:

    Frankfurt University of Applied Sciences, Fachbereich 2: Informatik und Ingenieurwissenschaften, Prof. Dr. Anne Riechert, Telefon: +49 69 1533-2042, E-Mail: riechert@fb2.fra-uas.de


    More information:

    https://www.ai-frankfurt.de/ (Informationen zum Verein AI Frankfurt Rhein-Main e.V.)


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars
    Economics / business administration, Information technology, Law, Philosophy / ethics
    regional
    Cooperation agreements, Transfer of Science or Research
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay