Management in der Weinwirtschaft: Hochschule Geisenheim führt zum Sommersemester 2021 ersten MBA-Studiengang ein

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona


Share on: 
03/26/2020 14:12

Management in der Weinwirtschaft: Hochschule Geisenheim führt zum Sommersemester 2021 ersten MBA-Studiengang ein

Alina-Louise Kramer Kommunikation und Hochschulbeziehungen
Hochschule Geisenheim University

    Mit dem Fernstudiengang „Management in der Weinwirtschaft“ bietet die Hochschule Geisenheim Fach- und Führungskräften aus der Weinwirtschaft die Möglichkeit, sich berufsbegleitend akademisch weiterzubilden.

    Mit ihrem ersten Fernstudiengang „Management in der Weinwirtschaft“ (MBA) schließt die Hochschule Geisenheim eine wesentliche Lücke in der Ausbildungslandschaft in Deutschland. Der Studiengang, der ab Sommersemester 2021 angeboten wird, ist der deutschlandweit erste berufsbegleitende akademische Master-Studiengang für Fach- und Führungskräfte der Weinwirtschaft, der auf Deutsch angeboten wird – ein Format, das von der weinbaulichen Praxis intensiv nachgefragt wurde. „Indem er die Mitarbeitenden der Branche befähigt, Unternehmen zukunftsorientiert zu leiten, trägt er wesentlich zur Stärkung der deutschen und deutschsprachigen Weinwirtschaft bei“, so Prof. Dr. Otmar Löhnertz, Wissenschaftlicher Leiter und Dozent des neuen Studiengangs.

    Der Fokus des berufsbegleitenden Studiums, das zwölf Module umfasst und zwei Jahre dauert, liegt mit Inhalten zu Themen wie Personalmanagement, Unternehmensführung, steuerlichen Fragen in der Weinwirtschaft und Controlling auf betriebswirtschaftlichen Aspekten. Daneben greift er praxisnah aktuelle weinbauliche und oenologische Fragestellungen auf.

    Die Wissensvermittlung macht sich die Vorteile des Blended Learning, einer abwechslungsreichen Mischung aus Selbststudium, Präsenzphasen, schriftlichen und virtuellen Lernkomponenten, zunutze. Über eine virtuelle Lernplattform haben Studierende ständigen Zugriff auf Lehrmaterialien und Vertiefungsübungen. In jedem der vier Semester finden daneben etwa sechs bis acht Präsenztage – jeweils freitags und samstags – an der Hochschule Geisenheim statt. Die Präsenzphasen dienen der Vertiefung und Anwendung des erworbenen Wissens sowie dem persönlichen Austausch mit den Expertinnen und Experten der Hochschule Geisenheim. Das Studium schließen die Studierenden mit dem staatlich anerkannten Abschluss als „Master of Business Administration“ ab. Wer sich punktuell beruflich weiterbilden möchte, kann die Module des MBA-Studiengangs auch jeweils einzeln belegen.

    Der Master of Business Administration „Management in der Weinwirtschaft“ ist ein Angebot der Hochschule Geisenheim sowie eventuell weiterer nationaler und internationaler Partner in Kooperation mit dem zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund; die Akkreditierung durch die ASIIN e.V. wird angestrebt. Der Studiengang mit einem Workload von 90 ECTS startet erstmals zum Sommersemester 2021 und dann zu jedem Winter- und Sommersemester mit einem neuen Jahrgang. Für den ersten Studienjahrgang können sich Interessierte ab 02. November 2020 über die zfh bewerben.

    Start des Studiengangs: Sommersemester 2021
    Abschluss: Master of Business Administration
    Studiendauer: 4 Semester
    Sprache des Studiums: Deutsch

    Zulassungsvoraussetzungen:
    - Abgeschlossenes Studium mit mindestens 180 ECTS oder als Diplom-Ingenieur (FH)
    - Fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung nach dem Erststudium, die inhaltliche Zusammenhänge mit Weinbau, Oenologie und/oder Weinwirtschaft aufweist
    - Auswahlgespräch

    Kosten:
    - für das gesamte Studium (12 Module): 12.000 Euro
    - für einzelne Module: je 1.500 Euro
    - Sozialbeitrag der Hochschule Geisenheim pro Semester

    Bewerbung:
    Online unter: www.zfh.de/anmeldung
    Sommersemester: 02.11. bis 15.01.
    Wintersemester: 02.05 bis 15.07.

    Weitere Informationen unter https://www.hs-geisenheim.de/management-in-der-weinwirtschaft-mba


    Contact for scientific information:

    Wissenschaftlicher Leiter
    Prof. Dr. Otmar Löhnertz
    Tel. +49 6722 502 431
    Otmar.Loehnertz(at)hs-gm.de

    Studiengangsleitung und Studienberatung
    Jens Rüdiger, M.Sc.
    Tel. +49 6722 502 89787
    Jens.Ruediger(at)hs-gm.de


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists
    Economics / business administration, Zoology / agricultural and forest sciences
    transregional, national
    Organisational matters, Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay