MSE 2020: Konferenz findet ausschließlich im Web statt

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Share on: 
05/20/2020 12:04

MSE 2020: Konferenz findet ausschließlich im Web statt

Jörg Bähren Pressereferat
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.

    Alle zwei Jahre richtet die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM) die „MSE - Materials Science and Engineering“ aus – ein Kongress, der sich insbesondere in internationalen Wissenschaftskreisen aber auch bei der Industrie großer Beliebtheit erfreut. Die nächste Auflage der MSE ist für den Zeitraum vom 22. bis 25. September 2020 anberaumt. Aufgrund der aktuellen Sachlage rund um das Coronavirus (COVID-19) findet das internationale Event allerdings exklusiv im Internet statt.

    Die Erkenntnisse der vergangenen Wochen und Monate, in denen die DGM bereits mehrfach Veranstaltungen – teils mit regionalem Bezug, teils mit internationalem Charakter – in Form von Webinaren abgehalten hat, bieten die organisatorische sowie infrastrukturelle Grundlage für die „Verlegung“ der MSE2020 von den Räumlichkeiten der TU Darmstadt ins WWW.

    „Wir haben diese Entscheidung unter Berücksichtigung aller uns zur Verfügung stehenden Parameter und vor allem unter dem Aspekt einer Garantie der Realisierung der MSE getroffen – unabhängig von den Entwicklungen der Pandemie während der kommenden Monate“, konstatiert Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der DGM, und erläutert ferner: „So sehr wir uns eine Veranstaltung vor Ort und ein großes Treffen der MatWerk-Community auch wünschen, so ist ein selbiges zum jetzigen Zeitpunkt noch mit vielen Fragezeichen verbunden. Unsere Aufgabe ist es, organisatorische Planungssicherheit zu haben, um eine aufwändige Mehrtagesveranstaltung wie die MSE als zentralen Fixpunkt des Wissenstransfers realisieren zu können.“

    Die Technische Universität Darmstadt hat sich in der Vergangenheit als verlässlicher Partner erwiesen, unterliegt in ihrem Handeln jedoch auch den Vorgaben der hessischen Landesregierung. Ob und in welchem Rahmen – lies: in welcher Größenordnung – im September tatsächlich Veranstaltungen, wie die MSE2020 erlaubt sind, lässt sich aktuell nicht absehen, da dies maßgeblich mit dem weiteren Kurvenverlauf der Coronavirus-Pandemie zusammenhängt. Um beidseitig größtmögliche Planungssicherheit zu haben, stimmten sich DGM und TU Darmstadt vertrauensvoll miteinander ab und stehen geschlossen hinter der getroffenen Entscheidung.

    Zudem ist die MSE2020 mit ihrem stark international geprägten Charakter stets auch ein großes Treffen vieler Wissenschaftler und Industrievertreter aus aller Welt. Noch über viele Monate vorherrschende Reisebeschränkungen würden automatisch viele Teilnehmer ausschließen, da ihnen die Einreise nach Deutschland oder die Ausreise aus ihrem Heimatland schlicht untersagt ist. So bietet das Internet – nie war der Begriff „World Wide Web“ passender – eine für alle Personenkreise zugängliche Plattform, um sich miteinander zu vernetzen. Um dem bestehenden Wunsch des persönlichen Austauschs nachzukommen, gibt es ein über das MSE-Programm erreichbares Diskussionsforum, in welchem sich Vier-Augen- als auch Gruppen-Gespräche führen lassen.

    Schon jetzt sind die vor allem finanziellen Auswirkungen der Pandemie in nahezu allen Bereichen der Welt deutlich spürbar. Die Gürtel müssen vielerorts enger geschnallt werden, so dass die Ersparnis von Reisekosten einen immensen Faktor und in der aktuellen Situation einen signifikanten Mehrwert darstellt. Gleichzeitig bietet die web-basiert stattfindende MSE2020 die Möglichkeit, den bis dahin individuell geltenden Bewegungsspielraum zu nutzen und gleichzeitig den Wissensaustausch mit zu tragen.

    Im Rahmen diverser Fortbildungen sowie Konferenzen wie der „4th Hybrid Materials and Structures“ oder „5th Bioinspired Materials“ hat die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde beweisen, dass sich Veranstaltungen verschiedenster Größenordnung über das Internet abbilden lassen. Im Login-geschützten Teilnehmerbereich stehen alle abgehaltenen Vorträge sowie Poster-Sessions auch im Nachgang noch „on demand“ zur Verfügung. Die im Frühjahr gewonnene Erfahrung und durchschrittenen Lernprozesse aus diesen Webinaren kommen nun der Planung einer einzigartigen MSE2020 in vollem Umfang zu Gute – von reibungsfreien Abläufen bei der Präsentation der Vorträge inklusive Archivierung eben dieser bis hin zur Sicherung und Wahrung persönlicher Daten.

    Seinen Sie dabei und freuen sich auf einen einzigartigen Kongress.


    Contact for scientific information:

    Tagungsorganisation
    Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.
    c/o DGM-Inventum GmbH
    Marie-Curie-Straße 11-17
    53575 Sankt Augustin
    Deutschland
    T +49 (69) 75306 741
    mse@mse-congress.de
    https://mse-congress.de


    Original publication:

    https://www.dgm.de/nachrichten/artikel/news/die-mse2020-findet-als-web-konferenz...


    More information:

    https://mse-congress.de


    Attachment
    attachment icon Pressemitteilung | Die MSE2020 findet als Web-Konferenz statt!

    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars
    Materials sciences
    transregional, national
    Organisational matters, Scientific conferences
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay